Klimaschutzprojekte

Abgeschlossene Aktionen

Die Themen Klimaschutz, Erhöhung der Energieeffizienz sowie vermehrter Einsatz regenerativer Energieerzeugung stehen heute weit oben in den Agenden der globalen, nationalen und lokalen Politik. Die Stadt Rheinfelden (Baden) hat sehr frühzeitig die Notwendigkeit des Klimaschutzes erkannt und erstellt bereits seit 1998 regelmäßige Energieberichte.

Sie entwickelte gemeinsam mit der K.GROUP aus München ein kommunals Klimaschutzkonzept für ein Zeitfenster bis 2050 und beschäftigt seit 2016 eine eigene Klimaschutzmanagerin. Deren Aufgabe ist die Umsetzung der im Klimaschutzkonzept festgelegten Maßnahmen.

Die Stadt Rheinfelden (Baden) will dabei mit ihren Maßnahmen in Sachen Klimaschutz und Energieeffizienz eine Vorbildfunktion übernehmen und durch Initiativen in den verschiedensten Bereichen Impulse für eine nachhaltige Klima- und Energiepolitik geben. Denn nur mit einem umfassenden Ansatz wird es gelingen, die für den Klimaschutz notwendige Energiewende herbeizuführen.

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht über alle bisher durchgeführten Maßnahmen:

Meldungen zum Thema

Artikel 1-3 von 127
19.05.2022
Nicht ohne Stolz nahmen Oberbürgermeister Klaus Eberhardt und die städtische Klimaschutzmanagerin Tabea Lerch am Mittwochabend in Reutlingen den European Energy Award aus den Händen des Umweltstaatssekretärs Dr. Andre Baumann entgegen.
28.03.2022
Bau- und Umweltausschuss 24. März 2022
Einstimmig und ohne Diskussion sprachen sich die Mitglieder des Bau- und Umweltausschusses für eine Fortsetzung des städtischen Photovoltaik-Förderprogramms aus.
17.01.2022
#klimaschutz #masterplanklima
Seit Anfang des Jahres ist die Stelle des Klimaschutzmanagers bei der Stadt wiederbesetzt. Tabea Lerch setzte sich gegen 25 Mitbewerber durch und freut sich darauf, wie sie anlässlich ihrer Vorstellung verriet, das Thema in Rheinfelden weiter voranzubringen.
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 ... 43