Entwicklungen in und um Rheinfelden

Neubauprojekte

Für die Weiterentwicklung der Stadt Rheinfelden (Baden) spielen neben anderen Faktoren auch Bauprojekte eine große Rolle. Das bekannteste Großprojekt im Bereich Hochbau ist derzeit wohl das zentrale Feuerwehrgerätehaus. Doch auch andere Projekte, die nicht im Zuständigkeitsbereich der Stadtverwaltung liegen, tragen erheblich zur Weiterentwicklung der jungen Stadt am Hochrhein bei.

Nachfolgend deshalb ein Überblick über die derzeit wichtigsten Neubauprojekte im Stadtgebiet:

Städtische Projekte

Zentrales Feuerwehrgerätehaus: Perspektive

Zentrales Feuerwehrgerätehaus


Um die Freiwillige Feuerwehr Rheinfelden (Baden) für die Zukunft fit zu machen, wurde 2017 die zukunftsträchtige Entscheidung getroffen, an einem Standort nördlich der Römerstraße ein neues, zentrales Feuerwehrgerätehaus zu bauen.

Für weitere Informationen zum Projekt klicken Sie bitte hier.
Nahwärme in der Innenstadt.

Nahwärmenetz


Die Stadtwerke Rheinfelden bauen ihr Nahwärmenetz weiterhin Schritt für Schritt aus und erschließen damit nach und nach das gesamte Stadtgebiet.

Für weitere Informationen zum städtischen Nahwärmenetz klicken Sie bitte hier. 


Externe Projekte

Blick auf die Breitbandbauarbeiten in Herten

Breitbandausbau


Um dem schnell wachsenden Datenbedarf im Internet zu begegnen, bauen alle 35 Städte und Gemeinden im Landkreis Lörrach im „Zweckverband Breitbandversorgung“ gemeinsam ein kommunales Glasfasernetz auf.

Für mehr Details zur Breitbandversorgung klicken Sie bitte hier.
Hochrheinstrecke in Rheinfelden (Baden)

Elektrifizierung Hochrheinstrecke


Die Hochrheinbahn verbindet seit 1863 Basel mit Waldshut, Schaffhausen, Singen (Hohentwiel) und dem Bodensee. Inzwischen sind einige Streckenabschnitte elektrifiziert, eine durchgehende Elektrifizierung fehlt jedoch.

Aktuell laufen die Planungen zur Elektrifizierung zwischen Basel Badischer Bahnhof und Erzingen (Baden).

Für mehr Details über Bauprojekte der Deutschen Bahn klicken Sie bitte hier (Deutsche Bahn)
Symbolbild Wald

Flurbereinigungen Degerfelden und Minseln/Karsau (A 98)


Zur Verbesserung der forstwirtschaftlichen Verhältnisse im Degerfelder Wald wird eine Flurbereinigung durchgeführt. Es wurde festgestellt, dass das Wegenetz nahezu komplett erneuert werden muss und über 60 Prozent des Verfahrensgebietes neu vermessen werden müssen. Dabei sollen auch wichtige Naturschutzziele verwirklicht werden.

Die Flurneuordnung in Minseln/Karsau hat zum Ziel, Land in größerem Umfang für den Neubau der Autobahn (A 98.5) bereit zu stellen.

Für mehr Details zur Flurbereinigung Degerfelden klicken Sie bitte hier (Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung)

Für mehr Details zur Flurbereinigung Minseln/Karsau klicken Sie bitte hier (Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung)
Autobahnschild

Autobahnausbau A98


Die Bundesautobahn A 98 ist derzeit nur in vier Teilstücken fertig gestellt. Sie verläuft vom Autobahndreieck Weil am Rhein bis Rheinfelden-Minseln, von Murg nach Hauenstein, von Waldshut-Tiengen nach Lauchringen sowie zwischen dem Autobahnkreuz Hegau und der Anschlussstelle Stockach-Ost. Die restlichen Teilstücke befinden sich im Bau oder sind in Planung.

Der geplante Autobahnabschnitt A98.5 befindet sich auf dem Gebiet der Stadt Rheinfelden (Gemarkung Karsau und Minseln) und der Gemeinde Schwörstadt und führt von der Anschlussstelle Rheinfelden-Karsau als sogenannte Bergtrasse nach Osten auf den Dinkelberg.

Für mehr Details zum Weiterbau der A98 klicken Sie bitte hier.

Meldungen zum Thema

Artikel-Suche
Artikel 1-5 von 32
01.03.2022
Der Übertragungsnetzbetreiber TransnetBW informiert über Kartierungsarbeiten im Rheinfelder Stadtgebiet zwischen April 2022 und Juli 2023. Geplant ist ein Ersatzneubau der Leitungsanlagen 5150 und 7550 zwischen Rippolingen und Istein.
16.12.2021
Nur noch wenige Tage bevor das vierte Teilstück der Hochrheinautobahn A98 am Montag in Betrieb gehen wird.
13.07.2021
Sehr zufrieden nahm Oberbürgermeister Klaus Eberhardt die Nachricht auf, dass der Bund jetzt - nach erneuter Prüfung der Planung zum Ausbau der A 98.5 - rasch entschieden hat, die Überdeckelung zwischen Karsau und Minseln auf 390 Meter zu verlängern. Die Stadt hatte den bisherigen Vorschlag von 79 Metern Länge als völlig unzureichend eingestuft.
15.06.2021
Anlässlich des traditionellen Behördentreffens und dem Ende der Internationalen Bauausstellung IBA Basel 2020 ließen die beiden Rheinfelden die Ergebnisse der IBA Basel Revue passieren und wurden für die vorbildliche Zusammenarbeit im Rahmen des IBA Projektes „Rheinuferrundweg extended“ von der Geschäftsführerin der IBA Basel, Monica Linder-Guarnaccia, ausgezeichnet.
12.05.2021
Die Ausstellung IBA Basel Expo «Gemeinsam Grenzen überschreiten» im Dome auf dem Vitra Campus in Weil am Rhein kann am 13. Mai ihre Türen für Besucher öffnen. Ursprünglich war die Eröffnung der IBA Basel Expo für den 1. Mai terminiert. Aufgrund der bundeseinheitlichen Regelungen zum Infektionsschutz und zu hoher Inzidenzzahlen im Landkreis Lörrach war die Ausstellung bis dato wie alle Kultureinrichtungen im Landkreis geschlossen.
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7