Hochbauprojekte

Kitas

Regelmäßig investiert die Stadt große Summen in den Erhalt und Ausbau ihrer Kindertageseinrichtungen.

Aktuell sind für dieses Jahr zum Beispiel der Ausbau der Kita Bienenkorb oder infrastrukturelle Maßnahmen für den angedachten Waldkindergarten im städtischen Haushalt budgetiert.

Insgesamt sind für den Zeitraum 2021 bis 2024 Investitionen von rund 37 Millionen Euro im Bereich Schulen und Kitas eingeplant.


Aktuelle Projekte

Waldkindergarten (Nordschwaben)

Die Stadt Rheinfelden (Baden) hat im Rahmen der Kita-Bedarfsplanung vor gut einem Jahr erstmalig Überlegungen zur Einrichtung eines Waldkindergartens unternommen.

In den folgenden Wochen und Monaten wurde das Thema vom Amt für Familie, Jugend und Senioren intensiv bearbeitet. Ziel wäre es, 20 Plätze für Kinder ab drei Jahren zu schaffen. Als Standort wäre auf Grund verschiedener Aspekte ein Grundstück in Nordschwaben geeignet.

Bezüglich einer „Schutzhütte“ wird vom Fachamt ein Bauwagen der Firma Jungiger inklusive eines Vordaches favorisiert. Die Investitionskosten dafür belaufen sich auf rund 100 000 Euro, wobei die Stadt einen Zuschuss von bis zu 70 Prozent vom Land erhalten kann.

Die Kosten für die Herrichtung des Geländes sowie die Zuwegung werden aktuell von den jeweiligen Fachämtern kalkuliert.


Um- und Ausbau der Kindertageseinrichtung Bienenkorb (Karsau)

In der städtischen Kindertagesstätte Bienenkorb in Karsau ist für dieses Jahr die räumliche Erweiterung um eine Gruppe vorgesehen. Im Haushalt sind für dieses Vorhaben 750 000 Euro vorgesehen.

Bereits 2018 wurden im Zuge des Um- und Ausbaus vorhandener Räume im Nebengebäude der Kita 20 zusätzliche Ganztagesplätze für Kinder unter drei Jahren geschaffen. Dabei konnte der Wunsch, das Haupt- und das Nebengebäude für die Nutzung der Kindertagesstätte miteinander zu verbinden, umgesetzt werden. Die Baukosten beliefen sich auf 470 000 Euro.


Sanierung und Ausbau der evangelischen St. Paulus Kindertagesstätte (Kernstadt)

Die Stadt bezuschusst die Sanierung und den Ausbau der evangelischen Kita St. Paulus mit Gelder in Höhe von bis zu 1,8 Millionen Euro. Durch die Um- und Ausbaumaßnahmen könnten 25 weitere Plätze für über Dreijährige und zehn Krippenplätze entstehen.


Abgeschlossene Projekte

Umbau und Erweiterung der Kindertageseinrichtung Kunterbunt (Kernstadt | 2018)

Fast 1,5 Millionen Euro hat die Stadt in den Umbau und die Erweiterung der städtischen Kindertagesstätte Kunterbunt in Oberrheinfelden investiert. Die gewünschte Erweiterung um eine Ganztagesgruppe und eine zweite Krippengruppe sowie die Aufnahme von Inklusionskindern machten sowohl eine Neuordnung des bestehenden Gebäudes als auch einen Erweiterungsbau notwendig. Dieser schließt sich durch einen verglasten Verbindungsgang an das alte Gebäude an. Großzügige Verglasungen im Neubau schaffen helle Räume, eine moderne Formensprache ermöglicht Blickbezüge und Freibereiche in beiden Etagen lassen Luft zum Atmen.

Bitte klicken Sie hier, um die Broschüre zur Sanierung (PDF) herunterzuladen.

Meldungen zum Thema

Artikel-Suche
Artikel 1-3 von 11
25.05.2021
In seiner jüngsten Sitzung hat der Gemeinderat „grünes Licht“ für den Ausbau der Karsauer Kita Bienenkorb gegeben. Einstimmig genehmigten die Stadträtinnen und Stadträte den Baubeschluss, der eine Erweiterung in Holzbauweise vorsieht.
05.09.2019
Aufgrund der noch andauernden Umbauarbeiten im Sozialen Kompetenzzentrum
14.08.2019
Die großen Umbau- und Modernisierungsarbeiten im Bürgerbüro der Stadtverwaltung Rheinfelden liegen genau im Zeitplan und werden am 26. August abgeschlossen sein.