Energie

Energie- und Klimaschutz sind in Rheinfelden (Baden) zentrale gesellschaftliche Anliegen und eine Verpflichtung gegenüber den Bürgern, der Stadt und der Zukunft.

Die Stadt hat sehr frühzeitig die Notwendigkeit des Klimaschutzes erkannt: Bereits seit 1998 erstellt sie regelmäßige Energieberichte.

Zudem hat sie im Energiepolitischen Leitbild weitreichende Klimaschutzziele festgehalten. Deren Zielvorgaben orientieren sich am Energiekonzept der Bundesregierung.

Die Stadtverwaltung strebt unter anderem an, die CO2 - Emissionen bis 2050 um 80 Prozent zu senken. Der Anteil der erneuerbaren Energien im gesamten Stadtgebiet soll bis 2030 auf 30 Prozent erhöht werden. Parallel dazu soll der Stromverbrauch in der Stadtverwaltung schon bis 2020 um 20 Prozent gegenüber 2009 reduziert werden.

Meldungen zum Thema

Artikel-Suche
Artikel 1-3 von 77
25.02.2021
Die Objektleitung Reinigung der Stadtverwaltung Rheinfelden freut sich, dass durch die Umstellung von „normalem“ Recycling-Handtuch- und Toilettenpapier auf Papier, das aus recycelten Getränkekartons hergestellt wird, bereits das zweite Jahr in Folge ein erfolgreicher Beitrag zum Klima- und Umweltschutz geleistet werden konnte.
09.12.2020
In kleiner Runde, aber sehr motiviert, traf sich gestern das eea-Team der Verwaltung, um gemeinsam mit Jan Münster von der Energieagentur Südwest, der die Stadt schon seit vielen Jahren im eea-Prozess begleitet, Bilanz zu ziehen und die nächsten Schritte zu diskutieren.
21.10.2020
Das Stadtradeln in Rheinfelden ist beendet und auch in diesem Jahr haben sich die Rheinfelder wieder mächtig ins Zeug gelegt: 461 aktive Radler haben vom 12. September bis 2. Oktober insgesamt 112 892 Kilometer zurückgelegt.
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 ... 26