Energie

Energie- und Klimaschutz sind in Rheinfelden (Baden) zentrale gesellschaftliche Anliegen und eine Verpflichtung gegenüber den Bürgern, der Stadt und der Zukunft.

Die Stadt hat sehr frühzeitig die Notwendigkeit des Klimaschutzes erkannt: Bereits seit 1998 erstellt sie regelmäßige Energieberichte.

Zudem hat sie im Energiepolitischen Leitbild weitreichende Klimaschutzziele festgehalten. Deren Zielvorgaben orientieren sich am Energiekonzept der Bundesregierung.

Die Stadtverwaltung strebt unter anderem an, die CO2 - Emissionen bis 2050 um 80 Prozent zu senken. Der Anteil der erneuerbaren Energien im gesamten Stadtgebiet soll bis 2030 auf 30 Prozent erhöht werden. Parallel dazu soll der Stromverbrauch in der Stadtverwaltung schon bis 2020 um 20 Prozent gegenüber 2009 reduziert werden.

Meldungen zum Thema

Artikel-Suche
Artikel 1-3 von 95
17.01.2022
#klimaschutz #masterplanklima
Seit Anfang des Jahres ist die Stelle des Klimaschutzmanagers bei der Stadt wiederbesetzt. Tabea Lerch setzte sich gegen 25 Mitbewerber durch und freut sich darauf, wie sie anlässlich ihrer Vorstellung verriet, das Thema in Rheinfelden weiter voranzubringen.
14.12.2021
Vor wenigen Tagen war es wieder einmal so weit, die Anstrengungen und Leistungen der Stadt im Bereich des Klima- und Umweltschutzes kamen im Rahmen eines externen eea-Audits auf den Prüfstand. Nach 67 Prozent im Jahr 2017 konnte sich die Stadt in den vergangenen vier Jahren um sechs Prozent verbessern. Zu Gold fehlen jetzt nur noch zwei Prozent.
22.11.2021
404 Aktive nahmen in diesem Jahr am Stadtradeln teil und legten insgesamt 134.904 Kilometer zurück, was einer CO2-Einsparung von rund 20 Tonnen entspricht.
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 ... 32