Energie

Energie- und Klimaschutz sind in Rheinfelden (Baden) zentrale gesellschaftliche Anliegen und eine Verpflichtung gegenüber den Bürgern, der Stadt und der Zukunft.

Die Stadt hat sehr frühzeitig die Notwendigkeit des Klimaschutzes erkannt: Bereits seit 1998 erstellt sie regelmäßige Energieberichte.

Zudem hat sie im Energiepolitischen Leitbild weitreichende Klimaschutzziele festgehalten. Deren Zielvorgaben orientieren sich am Energiekonzept der Bundesregierung.

Die Stadtverwaltung strebt unter anderem an, die CO2 - Emissionen bis 2050 um 80 Prozent zu senken. Der Anteil der erneuerbaren Energien im gesamten Stadtgebiet soll bis 2030 auf 30 Prozent erhöht werden. Parallel dazu soll der Stromverbrauch in der Stadtverwaltung schon bis 2020 um 20 Prozent gegenüber 2009 reduziert werden.

Meldungen zum Thema

Artikel-Suche
Artikel 1-3 von 59
23.09.2019
Anlässlich des Marktplatz des Ehrenamtes zum Abschluss der Woche des bürgerschaftlichen Engagements stellte das Netzwerk Ehrenamt „Rhesi“ der Öffentlichkeit vor.
23.09.2019
Wie Daniel Weiß, der technische Betriebsleiter der Stadtwerke, in der letzten Bau- und Umweltausschusssitzung erklärte, entwickelt sich der Ausbau des städtischen Wärmnetzes sehr positiv.
16.09.2019
Mit 454 Teilnehmern, 30 Teams und 122.055 geradelten Kilometern „knackten“ die Rheinfelder Stadtradler nicht nur die Zielmarke von 100.000 Kilometern, sondern vervierfachten damit auch die CO2-Einsparung im Vergleich zum ersten Stadtradeln im Jahr 2017.
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 ... 20