Museen und Ausstellungen

Haus Salmegg

Direkt am Rhein liegt eines der ältesten Gebäude Rheinfeldens, das Haus Salmegg. Einst Heimat des Stadtmuseums finden heute im ersten Obergeschoss wechselnde Sonderausstellungen des Kulturamts statt.

Das Haus Salmegg wurde 1824/25 von dem Unternehmer Franz Joseph Dietschy als Sommerwohnsitz für seine Ehefrau Anna-Maria gebaut. Im Jahr 1942 ging es in den Besitz der Stadt über, 1988 erwarb es die städtische Wohnungsbaugesellschaft.

Seit 1989 wird das Haus Salmegg als Galerie genutzt. Zudem beherbergte es bis 2017 das Stadtmuseum.
19.01. - 24.02.2019

Thomas_Bossert_-_Wo_die_Seele_wohnt_2
Thomas W. Bossert: Seelenbilder

Werke aus dem Bereich des Surrealismus und des Phantastischen Realismus

Vernissage: Freitag, 18. Januar, 19 Uhr

Meldungen zum Thema

Artikel-Suche
Artikel 1-3 von 71
10.01.2019
Zu einer Reise durch innere Welten lädt die neue Ausstellung in der Galerie Haus Salmegg mit Werken des Künstlers Thomas W. Bossert vom 19. Januar bis 24. Februar ein.
weiterlesen »
03.01.2019
Am 19. Januar 1919 durften Frauen in Deutschland erstmalig das Wahlrecht ausüben.
weiterlesen »
21.12.2018
Mit einer etwas anderen Ausstellung eröffnet die Rathausgalerie die Ausstellungssaison 2019.
weiterlesen »
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 ... 24