Museen und Ausstellungen

Haus Salmegg

Direkt am Rhein liegt eines der ältesten Gebäude Rheinfeldens, das Haus Salmegg. Einst Heimat des Stadtmuseums finden heute im ersten Obergeschoss wechselnde Sonderausstellungen des Kulturamts statt.

Das Haus Salmegg wurde 1824/25 von dem Unternehmer Franz Joseph Dietschy als Sommerwohnsitz für seine Ehefrau Anna-Maria gebaut. Im Jahr 1942 ging es in den Besitz der Stadt über, 1988 erwarb es die städtische Wohnungsbaugesellschaft.

Seit 1989 wird das Haus Salmegg als Galerie genutzt. Zudem beherbergte es bis 2017 das Stadtmuseum.

Corona-Hinweis: Die Galerie im Haus Salmegg ist aktuell geschlossen.

Ausstellungen im Haus Salmegg

06.03. bis 29.05.2022

„Verhausungen“ – Simone Fezer

In Rheinfelden zeigt Simone Fezer im Rahmen des Stadtjubiläums mit ihren „Verhausungen“ teils utopische, teils aktuelle Realitäten reflektierende Weltentwürfe. Die Besuchenden sind eingeladen, sich auf die Reise zu begeben in seltsame, spielerische, teils intime, immer phantasievolle, eventuell auch beunruhigende und unbequeme Welten. Bei den „Verhausungen“ handelt es sich um aus zusammengetragenen Altmaterialien gebildete, architektonische Elemente in verschiedenen Erscheinungsformen.

Meldungen aus den Museen und Ausstellungsräumen

Artikel-Suche
Artikel 1-3 von 148
25.11.2021
Im Rahmen der seit Mittwoch neu geltenden Alarmstufe II gemäß der Corona-Verordnung des Landes und der hohen Zahlen hinsichtlich der Corona-Neuinfektionen und Belegung der Intensivbetten in Baden-Württemberg hat sich die Stadtverwaltung entschlossen, auch in Rheinfelden einige Anpassungen in städtischen Einrichtungen und bei öffentlichen Veranstaltungen vorzunehmen.
17.11.2021
Seit Mittwoch, 17. November, gelten in ganz Baden-Württemberg die Corona-Regelungen der Alarmstufe. Dies bedeutet, dass in vielen Bereichen nur noch geimpfte oder genesene Personen Zutritt haben. Davon betroffen sind auch einige städtische Einrichtungen. Ab sofort gilt für einen Besuch des Hallenbades, der Stadtbibliothek, des Schauraums, der Galerie Haus Salmegg oder der Rathausgalerie sowie bei städtischen Veranstaltungen die 2G-Regel.
09.11.2021
Der Arbeitskreis Kunst des Vereins Haus Salmegg präsentiert ab Sonntag, 21. November, in der Galerie Haus Salmegg mit Monika Debus und Chris van Weidmann zwei Künstlerinnen, die trotz sehr unterschiedlicher Materialien gut miteinander harmonieren.
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 ... 50