Bürgerprojekte der Bürgerstiftung

100 Jahre - 100 Bäume: Baumpaten gesucht!

Mit der Aktion 100 Jahre - 100 Bäume möchten wir sowohl einen Beitrag zum Klimaschutz in unserem Jubiläumsjahr leisten, als auch das Zusammengehörigkeitsgefühl durch dieses Bürgerprojekt in den Quartieren stärken.

Wir wünschen uns, dass Engagierte aus Vereinen, aus der Nachbarschaft, aus Gruppen sich zusammentun und einen Baum im öffentlichen Raum pflanzen und pflegen. So wird das Jubiläumsjahr vor Ort erlebbar und durch die Baumpatenschaft ein nachhaltiger Beitrag für eine grünere Zukunft geleistet.

Die Idee zur Aktion entstand im Quartier Oberrheinfelden und wurde in der Beteiligungswerkstatt „Quartier der Zukunft für alle & mit allen“ aufgegriffen und durch das Netzwerk Ehrenamt und Quartier der engagierten Stadt gemeinsam mit Rheinfelden im Wandel e.V. weiter ausgearbeitet.

Die Förderung durch die Evonik Stiftung und die Bürgerstiftung ermöglicht die Umsetzung.

Wir freuen uns, wenn Sie mitmachen und sich bis zum 03. Juni 2022 für eine Baumpatenschaft anmelden.

Anmeldung

So können Sie mitmachen:

Bitte beschreiben Sie sich kurz wer Sie sind und die Mitmachenden und wo Sie in Rheinfelden engagiert sind. Bitte geben Sie noch Ihre Kontaktdaten an.

Anmeldeschluss ist der 03. Juni 2022.

Wir schlagen Ihnen bis Ende Juli 2022 eine Baumpatenschaft vor und Sie erhalten weitere Informationen zur Pflanzaktion im Herbst.

Termine

23.04.2022
Pflanzentauschbörse im Vacono Dome mit Infos über 100 Jahre – 100 Bäume und die Baumpatenschaft
03.06.2022
Anmeldeschluss
Juli 2022
Rückmeldung zu den Baumpatenschaften
September
2022
Workshopangebot im Stadtgärtle mit Infos rund ums Pflanzen der Bäume
Oktober /
November 2022
Pflanzung der Bäume durch die Baumpaten
Jahresende
Aktionsabschluss
Frühjahr 2023
Workshopangebot zur Baumpflege im Stadtgärtle

Aktuelles

24.03.2022: Pflanzung der ersten beiden Bäume

Evelyn Raffler (Bewohnerbeirat Oberrheinfelden), Hermann Becker (Standortleiter Evonik), Susanne Peitzman (Evonik Stiftung) (im Hintergrund Patrick Pauli und Melanie Wick von der Stadtverwaltung), Oberbürgermeister Klaus Eberhardt und Cornelia Rösner (Bür

„Volltreffer, genial, überzeugend“, das waren die Worte, die beim Startschuss des Bürgerprojektes „100 Jahre – 100 Bäume“ von allen Beteiligten zu hören waren.

Die ersten beiden Bäume fanden am Spielplatz in der Schwedenstraße ihre neue Heimat. Für die verbleibenden 98 Bäume werden nun noch Baumpaten gesucht.