Ehrenamt und Bürgerschaftliches Engagement

Engagierte Stadt

Bürgerschaftliches Engagement ist ein wichtiger Grundpfeiler des Gemeinwesens. Deshalb möchte die Stadt Rheinfelden (Baden) mit der Teilnahme am bundesweiten Netzwerkprogramm „Engagierte Stadt“ diesen Bereich mit Blick auf die Zukunft stärken.

Bei dem Projektantrag „Rheinfelder Initiative fürs Ehrenamt“ stehen die Förderung der Anerkennungskultur, der Ausbau der Netzwerke und die Gewinnung von Ehrenamtlichen im Vordergrund.

Das vom Bundesministerium für Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gemeinsam mit der Bertelsmann Stiftung, der Breuninger-Stiftung, der Joachim Herz Stiftung, der Körber-Stiftung, der Robert-Bosch-Stiftung und dem Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement getragene Programm will das bürgerschaftliche Engagement stärken. Dabei geht es nicht um die Finanzierung von Einzelprojekten, sondern um die Förderung des gemeinsamen Wirkens unterschiedlicher Akteure vor Ort. Rheinfelden (Baden) wird im Rahmen dieses Programms gefördert.

In Rheinfelden (Baden) gibt es bereits ein breites bürgerschaftliches Engagement. Deshalb soll im Zuge des Programms die Bedeutung des Ehrenamtes für unsere Stadt und Gesellschaft herausgearbeitet und – um dieses weiter zu entwickeln –die bestehenden Stärken und Schwächen analysiert werden.

Besondere Zeiten - besonderes Engagement:

Button "Rheinfelden hält zusammen"
Ihre Angebote im Rahmen der Nachbarschaftshilfe in Zeiten von Corona zeigen, das Rheinfelden eine engagierte Stadt ist!

Rheinfelden hält zusammen

Digitale Kommunikationsplattform

Logo Crossiety
Der digitale Dorfplatz ist eine lokale und sichere Kommunikationsplattform für die Bürger Rheinfeldens. In der interaktiven App können Vereine, Institutionen, Gemeinschaften oder auch die Stadtverwaltungen selbst die Bevölkerung in Echtzeit erreichen. Die Einwohnerinnen und Einwohnern erhalten einen Ort des Austausches – für ein aktives lokales Zusammenleben.

https://www.crossiety.de/rheinfelden/

Meldungen zum Thema

Artikel-Suche
Artikel 1-3 von 50
13.11.2020
Der Austausch, das Engagieren und das Zusammenleben unter den Bürgerinnen und Bürgern über die Landesgrenze hinweg ist in den beiden Rheinfelden so selbstverständlich wie das Bestreben für eine koordinierte Stadtentwicklung.
27.10.2020
Individuelle Hilfestellung rund um moderne Kommunikationsmittel wie Smartphone, Tablet und PC bieten Ehrenamtlichen wieder donnerstags von 14 bis 17 Uhr an.
01.10.2020
Wie wichtig bürgerschaftliches Engagement für den gesellschaftlichen Zusammenhalt ist, hat sich gerade in „Corona-Zeiten“ gezeigt. Daher war es der Stadt trotz oder gerade wegen Corona ein großes Anliegen, sich auch in diesem Jahr an der bundesweiten Woche des bürgerschaftlichen Engagements zu beteiligen.
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 ... 17

Über das Programm "Engagierte Stadt"

Das Programm »Engagierte Stadt« unterstützt den Aufbau bleibender Engagementlandschaften in Städten und Gemeinden in Deutschland zwischen 10.000 und 250.000 Einwohnern. Es fördert Kooperationen statt Projekte. Die »Engagierte Stadt« begleitet Menschen und Organisationen vor Ort auf ihrem gemeinsamen Weg zu starken Verantwortungsgemeinschaften.


Informationen zum Programm Engagierte Stadt in einem Filmbeitrag.