Wettbewerbsverfahren

Wohngebiet Römern

Die Stadt Rheinfelden (Baden) will im Stadtteil Herten das Baugebiet „Römern“ mit einer Größe von circa 5,5 Hektar entwickeln. Dazu wurde im Jahr 2022 ein Letter of Intent mit dem Projektträger Weisenburger Projekt GmbH (WP) abgeschlossen.

Beide Vertragspartner haben darin die wesentlichen Entwicklungsziele definiert. Entwickelt werden soll ein Wohngebiet mit einem breiten Angebot an Wohnungstypologien, welches auch mietgünstigen Wohnraum umfasst.

Ziel und Gegenstand des Wettbewerbs

Ausgehend von den allgemeinen städtebaulichen Zielstellungen soll der Schwerpunkt auf die Ausweisung eines Wohngebiets gelegt werden. Für Teilflächen ist aus städtebaulichen Gründen und wegen der Lärmbelastung die Ausweisung eines urbanen Wohngebiets notwendig.

Angestrebt werden innovative, flächensparende Wohnkonzepte abseits der üblichen Bebauungsstrukturen mit hoher Wohnqualität. Kern der Planungsaufgabe ist es, einen städtebaulichen Masterplan für das Gesamtgebiet zu entwickeln, welcher stufenweise umgesetzt werden kann.


Verfahren

Der Wettbewerb wird in einem zweiphasigen Verfahren als Realisierungswettbewerb durchgeführt. Das Verfahren wird betreut durch:

Architekturbüro Thiele
Thomas Thiele, Dipl.-Ing., Freier Architekt
Engesserstraße 4a | 79108 Freiburg
Telefon 0761 / 120 21 - 0 | Fax 0761 / 120 21 - 20
E-Mail: wettbewerb(at)architekturbuero-thiele.de
Website: https://wettbewerb.architekturbuero-thiele.de


Ausblick

  • September 2023: Versand der Wettbewerbsunterlagen an elf Büros
  • Dezember 2023: Erste Sitzung des Preisgerichts - Bestimmung einer engere Auswahl
  • 30. Januar 2024: Workshop mit der Bevölkerung (18 Uhr Scheffelhalle)
    Hinweis: Um die Anonymität des Verfahrens zu gewährleisten, dürfen während des Bürger-Workshops keine Fotos von den Plänen gemacht werden.