Kursbuch für 1,5 Grad

Masterplan Klimaschutz

Kontakt

Um den Klimawandel auf 1,5 Grad Celsius zu begrenzen, sind erhebliche Anstrengungen erforderlich - global, regional und lokal auf der kommunalen Ebene. In Rheinfelden (Baden) sollen spätestens im Jahr 2040 die lokal entstehenden Treibhausgase vollständig kompensiert werden können. An diesem Ziel der netto-null Treibhausgasneutralität ausgerichtet, soll der Masterplan Klimaschutz Orientierung für die Politik und das Handeln der Verwaltung in Rheinfelden (Baden) geben.

Mit der Entwicklung eines "Masterplan Klimaschutz" will die Stadt Rheinfelden (Baden) das Klimaschutzkonzept aus dem Jahr 2012 fortschreiben. Der Masterplan soll ausgehend von den bereits unternommenen Klimaschutzbemühungen aufzeigen, welche Etappenziele in Rheinfelden bis 2040 erreicht und welche Maßnahmen dafür umgesetzt werden müssen.

Im Fokus der Masterplan-Entwicklung stehen die fünf Handlungsfelder Stadtentwicklung und Bauen | Energie und Ver- und Entsorgung | Mobilität | klimaneutrale Stadtverwaltung | nachhaltiges Wirtschaften und Arbeiten.

Für jedes Handlungsfeld wurden bereits erste übergreifende Leitziele für den Klimaschutz formuliert, die nun im Rahmen der Masterplan-Konzeption konkretisiert werden müssen. Für die umfassende wissenschaftliche Begleitung der Klimaschutzkonzept-Fortschreibung bewirbt sich die Stadtverwaltung um die Förderung eines integrierten Vorreiterkonzepts im Rahmen der Kommunalrichtlinie.

Die strategische Neuausrichtung der Rheinfelder Klimaschutzaktivitäten auf das Zielhorizont Treibhausgasneutralität 2040 begleitet unter Vorsitz von Oberbürgermeister Klaus Eberhardt die Masterplan-Lenkungsgruppe, die sich aus Vertretern der Gemeinderatsfraktionen und des Stadtbauamts, des Gebäudemanagements, des Ordnungsamts und der Kämmerei zusammensetzt.

Darüber hinaus beteiligt sich die Stadt Rheinfelden (Baden) an der Fortschreibung des Integrierten Energie- und Klimaschutzkonzepts für den Landkreis Lörrach, welche derzeit umgesetzt wird und bis Ende 2023 abgeschlossen werden soll. Das in diesem Zuge entwickelte Klimaschutz-Reporting stellt die klimarelevanten Daten des Landkreises auf einen Blick dar und erlaubt eine datengestützte Auswertung des Status-Quo der Klimaschutzaktivitäten im Landkreis Lörrach.