Museen und Ausstellungen

Geo-Museum Dinkelberg

In einem Mehrfamilienhaus am Zugang zur Tschamberhöhle findet sich seit 2009 das städtische Geo-Museum Dinkelberg. Es beherbergt über 100 Fossilien, Kristalle und Gesteinen, die einen Einblick in die Entstehung der hiesigen Karstlandschaft  geben.

Schautafeln informieren über die Besonderheiten des Dinkelbergs mit seiner 290 Millionen Jahre alten Erdgeschichte und zeigen geotouristische Sehenswürdigkeiten auf.

Die ausgestellten Funde reichen von einem großen Mammutzahn bis hin zu kleinsten Goldflittern aus dem Sägebachle.

Das Geo-Museum Dinkelberg entstand aus der Ausstellung „Geologie des Dinkelbergs“, die von Mitgliedern des Vereins der Mineralogiefreunde in unzähligen Vororterkundungen zusammen getragen und konzipiert wurde. Im Jahr 2009 überreichten sie ihre Sammlung der Stadt Rheinfelden zum Zweck einer ständigen Ausstellung.

Meldungen aus den Museen und Ausstellungsräumen

Artikel-Suche
Artikel 1-3 von 169
28.09.2022
Unter dem Titel „Denkanstösse“ stellt der Künstler Rolf Bohsung vom 1. bis 23. Oktober in der Galerie „Alte Schule“ in Degerfelden aus.
22.09.2022
Unter dem Titel „Panta Rhei(n) – Kunst am/im Fluss“ zeigt das städtische Kulturamt ab Sonntag, 2. Oktober, im Haus Salmegg einen philosophisch-künstlerischen Blick auf den Rhein.
23.08.2022
Das Kulturamt Rheinfelden zeigt in Zusammenarbeit mit dem Schweizer Kunstkurator und –organisator Roy Hofer von Samstag, 3., bis Sonntag, 18. September, die internationale Ausstellungs- und Veranstaltungsreihe SEED 2.0 im Haus Salmegg.
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 ... 57