Klima schützen - Stadt gestalten - jetzt!

Klimabeirat Rheinfelden

Mit der Gründung eines Klimabeirats für Rheinfelden möchte die Stadt Rheinfelden (Baden) den Dialog um die lokalen Klimaschutzziele und Maßnahmen öffnen.

Denn unsere Stadt nachhaltig und gerecht für alle zu gestalten, ist eine der größten Aufgaben der Gegenwart und Zukunft. Unser Ziel bis 2040 eine lebenswerte treibhausgasneutrale Kommune zu sein, kann nur erreicht werden, wenn Rheinfelderinnen und Rheinfelder daran mitwirken.

Der Klimabeirat soll ein Forum für die gemeinsame Diskussion und Entwicklung von Visionen, Zielen und Ideen für den Klimaschutz vor Ort sein.

Der Klimabeirat ist eine Einladung an alle engagierten Rheinfelderinnen und Rheinfelder, aktiv den Klimaschutz und die Verwirklichung der Energiewende in unserer Kommune mitzugestalten!

Registrieren Sie sich jetzt , um Mitglied im Klimabeirat zu werden!

Alter:
16 - 25 Jahre
26 - 35 Jahre
36 - 50 Jahre
51 - 65 Jahre
über 66 Jahre
(optional)
(optionale Eingabe; wenn Sie in keinem Verein oder Verband Mitglied sind, können Sie dieses Feld leer lassen)
Für folgende Handlungsfelder interessiere ich mich besonders und/ oder habe Expertise in diesen (bitte ankreuzen):
Stadtentwicklung und Bauen
Energie / Ver- und Entsorgung
Mobilität
Klimaneutrale Stadtverwaltung
Nachhaltiges Wirtschaften und Arbeiten

SAVE THE DATE

Wir bitten Sie, sich den Termin für die Auftaktsitzung des Klimabeirats am 22. Oktober 2022 freizuhalten.

 
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie.

Bitte belassen Sie dieses Feld unverändert.
 

Die Aufgaben des Klimabeirats

Der Klimabeirat unterstützt Politik und Verwaltung in Rheinfelden bei der Entwicklung und Umsetzung von Strategien und Maßnahmen zum Klimaschutz und zur Klimawandelanpassung. Er überwacht den Fortschritt der Stadt auf dem Weg zur Treibhausgasneutralität bis 2040 und gibt in beratender Funktion Empfehlungen ab.

Dazu kommt der Klimabeirat circa zwei bis dreimal im Jahr zusammen. Das Gründungstreffen des Klimabeirats findet im Herbst 2022, voraussichtlich am 22. Oktober, im Haus Salmegg statt.

Auf dem „Masterplan Klimaschutz“ wird von Anfang an ein Schwerpunkt der Arbeit im Beirat liegen. Der Auftrag des Klimabeirats soll dabei sein, vorgeschlagene Maßnahmen zu bewerten, Ideen aus der Bürgerschaft aufzunehmen und nicht zuletzt eigene Themen und Projekte zu setzen.

Die Themen des Klimabeirats

Der Klimabeirat wird sich eingehend mit Themen und Fragestellungen in den Handlungsfeldern Stadtentwicklung & Bauen, Energie & Ver- und Entsorgung, Mobilität und nachhaltiges Wirtschaften & Arbeiten beschäftigen.

Mitgliedschaft im Klimabeirat

Die Mitgliedschaft im Klimabeirat steht prinzipiell allen Rheinfelderinnen und Rheinfeldern offen. Ein Teil der Plätze im Klimabeirat wird in einem offenen Registrierungsverfahren bis zum 31. August vergeben. Zur Registrierung können Sie obiges Formular ausfüllen. 

Sollten sich mehr Personen registrieren als Plätze vorhanden sind, entscheidet der Zufall darüber, wer Mitglied im Klimabeirat wird.

Einen festen Platz im Klimabeirat haben Akteure aus dem lokalen Wirtschaftsleben, Vereine mit Natur- und Klimaschutzbezug und Rheinfelder Jugendvertretende. Denn ihr Wissen und ihre Ressourcen sind für die Gestaltung der Klimaschutzarbeit in Rheinfelden essentiell. Sie haben daher eine separate Einladung zur Beteiligung am Klimabeirat erhalten und sind vom Registrierungsverfahren ausgenommen.