Auszeichnungen der Stadt Rheinfelden (Baden)

„Familienbewusste Kommune Plus“

„Sind wir wirklich familienfreundlich?“ Dieser Frage stellte sich die Stadt Rheinfelden (Baden) gemeinsam mit 15 weiteren Städten und Gemeinden im Jahr 2015 und wurde nicht nur mit einer positiven Antwort, sondern auch mit dem Prädikat "Familienbewusste Kommune Plus" der AG Netzwerk Familie Baden-Württemberg belohnt.

Sozialministerin Katrin Altpeter und der stellvertretende Vorsitzende des Vorstands der L-Bank, Dr. Ulrich Theileis, überreichten die Auszeichnung am 13. November den Vertretern der Kommunen, die für den Erhalt des Prädikats ein Mindestmaß an familienfreundlichen Aspekten zu erfüllen hatten.

100 Themen und 260 Fragen mussten die Preisträger über sich ergehen lassen: Von der eigenen Verwaltung bis zum Wohnumfeld, von der Zusammenarbeit mit der Wirtschaft bis zum Thema „Gesund älter werden“ wurden alle relevanten Lebensbereiche für Familien in den Blick genommen.

Das Qualitätsprädikat ist eine Bestätigung der vorhandenen Angebote. Es ist aber auch ein kommunaler Kompass für die weitere Entwicklung der Stadt oder Gemeinde. Das Prädikat wurde von einer Expertengruppe der Arbeitsgemeinschaft Netzwerk Familie über eineinhalb Jahre erarbeitet.