Abgeschlossene Klimaprojekte

KLIMA-tage 2016

Die Stadt Rheinfelden (Baden) will mit ihren Maßnahmen in Sachen Klimaschutz und Energieeffizienz eine Vorbildfunktion übernehmen. Sie will durch Initiativen in den verschiedensten Bereichen Impulse für eine nachhaltige Klima- und Energiepolitik geben. Denn nur mit einem umfassenden Ansatz wird es gelingen, die für den Klimaschutz notwendige Energiewende herbeizuführen.

Ein sehr wichtige Rolle kommt hierbei der eigenen Bürgerschaft zu: Nur wenn es gelingt, die Allgemeinheit von den Zielen zu überzeugen, wird ein nachhaltiges Ergebnis in Sachen Klimaschutz möglich sein.

Daher liegt ein Schwerpunkt des kommunalen Klimaschutzkonzeptes auf der Nutzersensibilisierung. Aus diesem Anlass führte die Stadt Rheinfelden (Baden) 2016 die KLIMA-tage durch.

Mit den KLIMA-tagen 2016 wollte die Stadt den Bürgerinnen und Bürgern zeigen, wie leicht Klimaschutz geht, wie gut er in den Alltag zu integrieren ist und wie viel Spaß er machen kann. Verschiedene Veranstaltungen informierten dabei über das Thema und luden die Bevölkerung zum Mitmachen ein.

Konsumtag

Zum Auftakt der KLIMA-tage 2016 fand auf dem Friedrichsplatz im April ein Konsumtag statt. Neben der Stadt hatten sich dabei mehrere Stände von lokalen Höfen, Bauernläden, Vereinen und Betrieben versammelt, um darüber zu informieren, wie Konsum und Klimaschutz zusammengehören. Zudem warben sie mit ihren regionalen Produkten für ein entsprechendes Konsumverhalten.

Ideentag

Unter dem Motto „Mach mit – so geht´s“ schrieb die Stadt Rheinfelden (Baden) im Rahmen der KLIMA-tage einen Wettbewerb aus, bei dem jeder Ideen einreichen konnte, wie man weitere Menschen zu einem umweltfreundlichen Verhalten anregen kann.

Alle eingereichten Ideen wurden dann am Ideentag Ende Juli im Campus präsentiert und von einer Jury prämiert. Der erste Preis ging an den Vorschlag „Rheinfelden fährt mit“, eine in den Ortsteilen an strategisch günstigen Punkten aufgestellte Mitfahrerbank. Mit verschiedenen Schildern können diejenigen, die eine Mitfahrgelegenheit suchen, ihre gewünschte Fahrtrichtung anzeigen. Den zweiten Platz belegte die Idee, mit Kunstwerken aus Altplastik die Schulgärten in Minseln und Eichsel zu verschönern und die Kinder dabei gleichzeitig für das Thema Müllvermeidung zu sensibilisieren. Und der dritten Platz ging an die Idee, den Rheinufer-Rundweg mit verschiedenen spielerischen Stationen zum Thema „Umwelt“ zu ergänzen.

Mobilitätstag

Im September schließlich drehte sich in Rheinfelden (Baden) alles um das Thema „Mobilität“. Im Rahmen einer Zukunftswerkstatt ging es um die Frage, welche Hilfestellungen die Stadt geben kann, damit noch mehr Menschen ihr Mobilitätsverhalten überdenken. Einen Einblick in die vielfältigen alternativen Mobilitätsformen gab dabei der Mobilitätstag am Bahnhofsplatz. An diesem konnten sich die Bürger nicht nur über verschiedene Mobilitätsarten informieren, sondern auch verschiedene Arten der E-Mobilität testen.

Wir starten durch

Im Rahmen der Klimatage bot die Stadt Rheinfelden (Baden) mit dem Projekt "Wir starten durch" allen interessierten Haushalten – Familien, Paaren, Singles – an, sie ein Jahr lang kostenlos fachkundig zu begleiten und gemeinsam mögliche energetische Einsparpotentiale zu finden.

Ein Jahr lang begleitete sie sieben Haushalte, die sich freiwillig für die Aktion angemeldet hatten, und gab ihnen wertvolle Tipps, wie sie alleine durch ein verändertes Verhalten ihre Energiebilanz verbessern und ihren Geldbeutel entlasten konnten.

Das Projekt wurde von Badenova und Energiedienst unterstützt.

Meldungen zum Thema

Artikel-Suche
Artikel 1-3 von 109
15.04.2019
Die Stadtverwaltung Rheinfelden (Baden) hat einen neuen Klimaschutz-Manager, der am Montag seine Arbeit aufgenommen hat. Frank Philipps ist 53 Jahre alt und bringt sowohl praktische als auch wissenschaftliche Erfahrungen im Klima- und Umweltschutz mit.
25.03.2019
Seit 2015 betreiben die Stadtwerke Rheinfelden (Baden) zuverlässig das städtische Nahwärmenetz.
13.03.2019
Das städtische Nahwärmenetz wächst und wächst und damit auch die Aufgabe und Verantwortung der Stadtwerke Rheinfelden (Baden).
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 ... 37