Veranstaltung

Ausstellung | Skulptur trifft Malerei

Kunstwerke von Petra Frey (links) und Thomas Matt
So., 4. Februar bis So., 14. April 2024
12:00-17:00 Uhr
immer samstags und sonntags
^
Beschreibung

Der Arbeitskreis Kunst des Vereins Haus Salmegg zeigt ab Sonntag, 4. Februar, Werke der Malerin Petra Frey und des Bildhauers Thomas Matt in der Galerie im Haus Salmegg.

Beide Kunstschaffenden haben zu Beginn der 1980er Jahre in Freiburg Kunsterziehung studiert. Petra Frey lebt heute noch in der Breisgau-Metropole und ist als freischaffende Künstlerin tätig. Ihre großformatigen Ölgemälde sind monochrom in Grautönen gehalten und beschäftigen sich schon seit einer Weile mit Lichtreflexen, die sich auf Glas spiegeln. Sie versucht, durch die Vergrößerung von Details flüchtige Momente auf die Leinwand zu bannen. Das Spiel von Licht und Schatten, der Gegensatz zwischen hell und dunkel und der kurze Moment der Dämmerung lassen die dargestellten Formen als fast fluide Bewegungen erscheinen.

Thomas Matt lebt und arbeitet als freischaffender Künstler in einem alten Bauernhof in Falkau im Schwarzwald und ist zudem als Kunsterzieher an einem beruflichen Gymnasium tätig. Seine großen Skulpturen aus Holz, Metall und teilweise auch Stein nehmen ebenfalls Bewegungen auf, sind aber in ihrer Darstellung nicht organisch. Vielmehr erinnern sie teilweise an stark vergrößerte mechanische Teile oder geometrische Zeichnungen. Dabei geht es dem Künstler um die Ausgewogenheit und eine klare Formsprache.

^
Veranstaltungsort
Haus Salmegg
Rheinbrückstraße 8
79618 Rheinfelden (Baden)
^
Kosten

Der Eintritt ist frei.

^
Hinweise

Die Vernissage zur Ausstellung – in die die Kunsthistorikerin Susanne Meier-Faust einführen wird – findet am Sonntag, 4. Februar, 11.30 Uhr, im Haus Salmegg statt.

Die Ausstellung selbst ist bis 14. April zu sehen und immer samstags und sonntags, von 12 bis 17 Uhr, geöffnet.


^
Veranstalter
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken