Städtische Nachricht

Kultur startet durch


Die Kultur startet wieder durch: Stadtoberhaupt Klaus Eberhardt und Kulturamtsleiter Dario Rago laden zu einem bunten Programm ein.

Buntes Programm

Von September bis Ende Januar 2022 stehen in Rheinfelden fünf Kabarettabende, sieben Konzerte sowie vier Angebote für Kinder auf dem Programm. Dabei sei dem neuen Kulturamtsleiter, so das Stadtoberhaupt, ein buntes und ausgewogenes Programm mit der ein oder anderen Überraschung gelungen.

Kabarett

Mit einer Vorstellung pro Monat findet die beliebte Kabarettreihe „Kabarett im Bürgersaal“ auch nach Corona ihre Fortsetzung.

Den Auftakt machen am Donnerstag, 30. September, fünf Stuttgarter Musikkomiker – besser bekannt als die „FÜENF“ - , die mit ihrem Programm der Schwabenrock-Legende Wolle Kriwanek ein Denkmal setzen (30.9.2021, 20 Uhr, Bürgersaal).

Am Freitag, 29. Oktober, lädt Christof Spörk zu einer Reise nach Kuba mit allerlei politischen Spitzen ein (29.10.2021, 20 Uhr, Bürgersaal).

Visuelle Showacts von internationalem Format sowie Zauber-Comedy vom Feinsten sind am Samstag, 20. November, mit dem Duo „Junge, Junge“ im Bürgersaal zu sehen (Samstag, 20.11.2021, 20 Uhr, Bürgersaal).

Am Donnerstag, 9. Dezember, lädt Anka Zink zu einem bitterbösen Kabarett-Abend „Das Ende der Bescheidenheit“ ein (9.12.2021, 20 Uhr, Bürgersaal).

Und Ende Januar – Freitag, 28. Januar – wird die corona-bedingt mehrfach verschobene Lachnacht nachgeholt. Ole Lehmann wird das „Best Of“ mit Roger Stein, Frederic Hormuth, Roberto Capitoni und El Mago Masin moderieren (28.1.2022, 20 Uhr, Bürgersaal).

Konzerte

Auch bei den Konzerten geht es bis Ende des Jahres Schlag auf Schlag. Dabei bietet das Programm ein bemerkenswert breites Spektrum.

Einen musikalischen Bogen gleich über mehr als vier Jahrhunderte schlagen der Trompeter Frank Amrein und der Organist Rainer Marbach am Sonntag, 10. Oktober, mit ihrem Konzert in der Kapelle des Waldfriedhofs Karsau. Im ersten Teil des Konzertes stehen Werke der Renaissance auf dem Programm, im zweiten Teil Komponisten des 21. Jahrhunderts (10.10.2021, 16 Uhr, Waldfriedhof Karsau).

Im Mittelpunk des nächsten Konzertes steht die Gitarre. Im Rahmen des Akkordefestivals am Hochrhein gastiert Detlev Bork am Samstag, 23. Oktober, im Dietschysaal des Haus Salmegg. Eine einmalige Gelegenheit den Künstler, der ansonsten in den großen Städten weltweit zu Hause ist, hautnah zu erleben (23.10.2021, 19 Uhr, Haus Salmegg).

Ebenfalls in diesem „intimen Rahmen“ ist am Freitag, 19. November, der Freiburger Pianist Thomas Weber zu hören. Auf dem Programm stehen Werke von Scarlatti, Bach, Beethoven, Prokofieff und Chopin (19.11.2021, 20 Uhr, Haus Salmegg).

Gemeinsam mit dem Basler Tenorsaxophonisten Alex Hendriksen, der zur Topliga der Schweizer Jazzszene gehört, verwandelt die Big Band BSO am Samstag, 27. November, den Bürgersaal zu einem Treffpunkt für Jazzliebhaber und spürt den Klängen der Nacht nach (27.11.2021, 20 Uhr, Bürgersaal).

Mit dabei auch in diesem Jahr die traditionellen Silvesterkonzerte zum Jahresausklang in der St. Galluskirche in Eichsel (31.12.2021, 16 Uhr, St. Galluskirche Eichsel) mit den vier Musikern der Gruppe DUIL und ihrer traditionell irischen Musik sowie in St. Josef mit der bekannten Konzertorganistin Irmtraud Tarr und dem Quintetto Inflagranti.

Das Jubiläumsjahr 2022 begrüßt Rheinfelden mit einem ganz besonderen Neujahrskonzert. Am Sonntag, 2. Januar, gastiert der erfolgreiche Trompeter Kevin Pabst zusammen mit den Jungen Tenören im Bürgersaal. Auf dem musikalischen Programm stehen spannende Interpretationen aus der Welt der Klassik bis hin zu Highlights aus dem Jazz (2.1.2022, 17 Uhr, Bürgersaal).

Kindertheater

Einen besonderen Platz im Kulturprogramm der kommenden Monate haben die Kinderangebote. Bis Weihnachten stehen gleich vier Stücke mit jeweils mehreren Vorstellungsterminen auf dem Programm. Neben den Angeboten im Jugendhaus ist dabei erstmalig auch die Volkskunstbühne mit einem Stück vertreten.

Zu sehen sind im Jugendhaus am Donnerstag und Freitag, 14. und 15. Oktober, die Geschichte des kleinen Muck, am 18. und 19. November, die Geschichte von „Nils Karlsson Däumling“ und am 9. und 10. Dezember gibt sich der kleine Drache Otto mit einer zauberhaften Weihnachtsgeschichte die Ehre.

Die Volkskunstbühne lädt am Samstag und Sonntag, 30. und 31. Oktober, zu dem Kindertheaterstück von Ulrich Hub „An der Arche um Acht“ ein.

Corona-Regeln

Karten zu allen Veranstaltungen sind ab sofort im Vorverkauf entweder online unter www.reservix.de oder bei der Tourist-Info erhältlich. Eine Abendkasse gibt es aufgrund der Corona-Vorgaben nur bei Veranstaltungen im Bürgersaal. Ansonsten gelten für alle Veranstaltungen die jeweils aktuell gültigen Corona-Regeln (aktuell 3G).

^
Download