Städtische Nachricht

Filmfestival geht in Endspurt


Am Donnerstag, 31. Oktober, wird in der Volkshochschule Rheinfelden der Film „Zug in die Freiheit“ gezeigt, eine Dokumentation über die historische Zugfahrt der Prager Botschaftsflüchtlinge 1989 in den Westen.
Im Treffpunkt Lichtblick der evangelischen Chrischona-Gemeinde (Peter-Krauseneck-Straße 21) wird am Freitag, 1. November, der Film „[email protected]“ zu sehen sein. Dieser handelt vom vermutlich weltweit berühmtesten Seniorenchor aus Massachusetts, der mit seinem Repertoire aus Punk-, Soul- und Rock-Songs begeistert und gleichzeitig eine Schicksalsgemeinschaft ist, die sich gegenseitig stützt und ermuntert.
Und am Montag, 4. November, erwartet Filmfans im Bürgertreffpunkt Gambrinus auf Einladung des Seniorenbüros die Komödie „Ein Mann namens Ove“, in der eine hilfesuchende Nachbarin auf einen einsamen Griesgram trifft.
 
Alle Filme beginnen um 19 Uhr und sind kostenlos.
Ermöglicht wird das Filmfestival durch die Unterstützung der engagierten Stadt und des Kulturamtes.