Stadtnachrichten

Stadtmitteilung

Doppelausstellung im Haus Salmegg:


Duygu Akyol, "Stadt für einen Menschen"

Junge Künstlerinnen und Künstler aus der Türkei präsentieren ihre Werke in der Galerie. Gleichzeitig zeigen Schüler aus Rheinfelden und der Türkei ihre Arbeiten im Sonderausstellungsraum des Stadtmuseums.

Große Bandbreite an Themen und Techniken

Die zehn jungen türkischen Künstlerinnen und Künstler eint die Liebe zu ihrerÜmmühan Türk, "Reise und Staunen"    Heimat und die Auseinandersetzung mit ihrer Kultur. Auf ganz unterschiedliche Art und Weise erörtern sie in ihren Werken Themen wie Heimat- und Identitätsverlust, Orientierungs- und Ausweglosigkeit, Industrialisierung und Verstädterung, Respekt und Frieden.
Sie zeigen dabei ein breites, zeitgenössisches Spektrum an Themen und Techniken, angefangen bei der klassischen Malerei über Grafik und Fotoprints bis hin zu großflächigen Materialbildern mit Kaffee, Sand und Teer.

Interkulturelles Kunstprojekt

Mit der Ausstellung, die von Ingo Nitzsche kuratiert wird, möchte die Stadt Rheinfelden nicht nur den jungen Künstlern eine Bühne geben, sondern auch ein interkulturelles Kunstprojekt gestalten, das dem gegenseitigen Respekt, der gegenseitigen Achtung und dem gegenseitigen Interesse dient.

Kinderausstellung: Ipek Zeybekoglu, Milas
Schülerausstellung

Dieser Gedanke setzt sich auch in der Schülerausstellung fort. „Wie sehen wir uns? Wie und wo leben wir und wie sehen wir die anderen und ihr Umfeld?“ Das war die Themenstellung, mit der sich Schüler in der Türkei und der Hans-Thoma-Schule in Rheinfelden beschäftigten. Die kreativen Ergebnisse dieser Auseinandersetzung sind im Sonderausstellungsraum des Stadtmuseums zu sehen.




Die Vernissage zu dieser Doppelausstellung findet am Donnerstag, 20. April, um 19 Uhr statt. Extra für diese besondere Ausstellung wurden auch die Öffnungszeiten ausgeweitet. Beide Ausstellungen sind nicht nur am Wochenende von 12 bis 17 Uhr geöffnet, sondern ebenso donnerstags von 16 bis 20 Uhr.

Galerie im Haus Salmegg und Stadtmuseum

„Kunstwerke erzählen Geschichten aus Anatolien“ und
 „Deine Heimat – Meine Heimat“


Zeitraum: 22.4.2017 - 18.6.2017
Öffnungszeiten: Donnerstag 16 - 20 Uhr NEU  
Samstag, Sonntag 12 - 17 Uhr
Vernissage für beide Ausstellungen:
 Donnerstag, 20. 4. 2017, 19 Uhr

Kurator: Ingo Nitzsche
Veranstalter: Kulturamt Rheinfelden (Baden)
Teilnehmende Künstler: Abalı Hatice | Akyol Duygu |Can  Ramazan | Ceylan Ayça |Kutoğlu Necdet | Mühürcü Neziha | Öcal Ayşe | Türk Ümmühan |Üneş Şükran | Yıldırım Ali Gün


Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK