Dinkelbergmuseum Minseln

Museen

Das Museumsangebot in Rheinfelden (Baden) ist äußerst vielfältig.

Im Schauraum sind wechselnde Ausstellungen zu verschiedenen Themen zu sehen.Der Schauraum des Kulturamts zeigt in der Innenstadt vielfältig wechselnde Ausstellungen zu verschiedenen Themen und wird im Laufe des Jahres 2018 zudem eine neue Dauerausstellung zur Stadtgeschichte erhalten.  
Im Wasserturm präsentieren die Rheinfelder Narrencliquen ihre Masken und Kostüme in ganz besonderer Atmosphäre.

Das Narrenmuseum im Wasserturm widmet sich der Geschichte der Rheinfelder Fasnacht. Im Ortsteil Minseln beherbergt das alte Rathaus mit dem Dinkelbergmuseum Minseln ein heimatkundliches Museum.

Und im Ortsteil Riedmatt liegt neben der Tschamberhöhle, die praktisch ein Natur-Museum ist, das Geomuseum Dinkelberg mit einer reichen Mineralienausstellung.

Schauen Sie herein - es lohnt sich.

Stadtmitteilungen zu den Museen
Artikel-Suche
Artikel 1-20 von 48
11.04.2018
Einen ganz speziellen Blick auf Budapest eröffnet die Fotoausstellung „Budapest, nach Einbruch der Dunkelheit“ mit Aufnahmen von Gábor Fekete, die ab Mittwoch, 25. April, bis zum 1. Juni in der Rathausgalerie zu sehen ist.
weiterlesen »
28.03.2018
Der diesjährige Saisonbeginn der Tschamberhöhle erfolgt in Etappen. Aufgrund verschiedener Wartungsarbeiten können die regelmäßigen öffentlichen Besichtigungen an Sonn- und Feiertagen erst ab Juni 2018 angeboten werden. Somit wird auch das Geo-Museum Dinkelberg am Zuweg zur Tschamberhöhle erst ab Juni wieder regelmäßig geöffnet sein.
weiterlesen »
27.02.2018
Vom 10. März bis zum 15. April sind in der Stadtgalerie im Haus Salmegg Arbeiten der bekannten Rheinfelder Künstlerin Elisabeth Veith zu sehen. Unter dem Titel „Mixed media oder gemischte Gefühle“ präsentiert Veith Farb- und Materialcollagen.
weiterlesen »
05.02.2018
Die aktuelle Ausstellung „Preussisch Blau und grüne Erde“ von Marga Golz im Haus Salmegg wird am Fasnachtssonntag, 11. Februar, geschlossen bleiben.
weiterlesen »
31.01.2018
Die „F7 Gruppe“, die sich vor fünf Jahren in Rheinfelden gegründet hat und Kreative aus der Region vereint, zeigt ab Mittwoch, 7. Februar, im Schauraum des Kulturamts eine Reihe ungewöhnlicher Aufnahmen und Bildbearbeitungen in einer beeindruckenden Sammlung von Motiven unterschiedlichster Herkunft und Entstehungsgeschichten.
weiterlesen »
19.01.2018
Seit Freitag ist das Soziale Kompetenzzentrum, früher das Alte Rathaus, in der Friedrichstraße um einen wahren Schatz reicher.
weiterlesen »
07.12.2017
Nach der Sommerpause schloss das Stadtmuseum im Obergeschoss des Haus Salmegg nach fast 20 Jahren seine Tore. In Zukunft soll es als „Schauraum Stadtgeschichte“ im Stadtzentrum in unmittelbarer Nähe der Tourist-Info mit einem neuen Konzept „wieder eröffnen“.
weiterlesen »
11.10.2017
Unter dem Titel „Mauritiuskapelle im Oktoberlicht“ sind im Rahmen des Jubiläums „750 Jahre Nordschwaben“ noch bis Ende Oktober in der Mauritiuskapelle in Nordschwaben Glasarbeiten des Rheinfelder Künstlers Wilfried Markus zu besichtigen.
weiterlesen »
18.08.2017
Zahlreich waren die Gäste zur Eröffnung der Sommerausstellung „Rheinfelder Künstler“ des Kulturamtes im Haus Salmegg gekommen. Noch bis zum 1. Oktober ist dort das künstlerische Schaffen von 17 Rheinfelder Künstlerinnen und Künstlern zu sehen.
weiterlesen »
21.07.2017
Aus dem Stadtmuseum im Dachgeschoss des Haus Salmegg wird ab Mitte des nächsten Jahres ein „Schauraum Stadtgeschichte Rheinfelden“ in der Innenstadt.
weiterlesen »
17.07.2017
Abendführung durch die Ausstellung „Auf den zweiten Blick“ im Rathausfoyer
weiterlesen »
03.07.2017
Im Rahmen der Ausstellung „Verwahrlost und gefährdet? Heimerziehung in Baden-Württemberg 1949 – 1975“ stellt Jost Baier, Realschullehrer im Ruhestand und Experte für die Geschichte von Schloss Beuggen, am Donnerstag, 13. Juli, allen Interessierten das einstige Kinderheim in Schloss Beuggen vor.
weiterlesen »
27.06.2017
Seit gestern sind im zweiten Obergeschoss des Rathauses Kunstwerke der Künstler Thomas W. Bossert, Helmut Hruschka, Andreas Bachmann und Erich Meyer zu sehen.
weiterlesen »
27.06.2017
Rund 800 000 Menschen wuchsen Schätzungen zufolge in den 1950er, 1960er und 1970er Jahren in Deutschland in Heimen auf. Ihnen widmete das Landesarchiv Baden-Württemberg eine Wanderausstellung mit dem Titel „Verwahrlost und gefährdet? – Heimerziehung in Baden-Württemberg 1949 – 1975“, die ab Freitag, 7. Juli, vom Stadtmuseum im neuen Schauraum der Stadt gezeigt werden wird.
weiterlesen »
16.06.2017
In der Tradition des Futurismus verbindet der Künstler Nicola Quici klassische Elemente der expressiven Farbgestaltung mit Eigenkompositionen zu dynamischen Aussagen. Eine Auswahl seiner Zeichnungen, Gemälde und Skulpturen zeigt nun von Sonntag, 25. Juni, bis Sonntag, 6. August, der Verein Haus Salmegg in der Stadtgalerie im Haus Salmegg.
weiterlesen »
12.06.2017
Aktuell zeigt das Rheinfelder Stadtmuseum im Haus Salmegg, Rheinbrückstraße 8, neben der Kunstausstellung „Kunstwerke erzählen Geschichten aus Anatolien“ auch Schülerarbeiten zum Thema Heimat und Fremde unter dem Titel „Deine Heimat – Meine Heimat“. Diese Ausstellung wird nun bis Sonntag, 30. Juli, verlängert.
weiterlesen »
10.05.2017
Unter dem Motto "Zämme läbe - zämme schaffe - zämme fiire" fand kürzlich die
Eröffnung der Ausstellung "750 Jahre Nordschwaben 1267 - 2017" im
Dinkelbergmuseum in Minseln statt.
weiterlesen »
09.05.2017
Im Rahmen der Sonderausstellung „Kunstwerke erzählen Geschichten aus Anatolien“ stellt Fotograf Zeynel Yeşilay, früherer Privatsekretär des Ministerpräsidenten Bülent Ecevit, am Donnerstag, 18. Mai, im Dietschy-Saal des Haus Salmegg in Rheinfelden (Baden) seinen Fotoband „Die Türkei - ein endloses Gedicht“ der Öffentlichkeit vor.
weiterlesen »
26.04.2017
Zu einem anderen Blick auf die Türkei lädt die aktuelle Ausstellung „Geschichten aus Anatolien“ im Haus Salmegg ein. Noch bis zum 18. Juni sind dort Arbeiten von zehn jungen Künstlerinnen und Künstlern aus der Türkei zu sehen.
weiterlesen »
24.04.2017
Das Dinkelbergmuseum in Minseln zeigt von Sonntag, 7. Mai, bis Sonntag, 16. Juli, eine Sonderausstellung zum 750-jährigen Jubiläum von Nordschwaben mit dem Titel "750 Jahre Nordschwaben 1267 - 2017".
weiterlesen »

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK