Verein

Ahnennest Nollingen e.V.

Logo
Kronenstraße 7
79618 Rheinfelden (Baden)

Vorsitzende(r):
Frau Jasmin Benkö
^
Vereinsporträt
Das Ahnennest Nollingen e.V. ist eine Narrenclique, welche am 17. Januar 1953 gegründet wurde. Sie ist Mitglied der Narrenzunft Rheinfelden.
Ziel war und ist es das Brauchtum in Nollingen und in der Stadt zu pflegen.
Das Kostüm besteht aus Löwe, Bauer und Bäuerin.
Der Löwe, als das Wappentier der Edlen von Nollingen, soll auf die ursprüngliche Herkunft des Rheinfelder Wappens hinweisen.
Bauer und Bäuerin karikieren die Vorfahren (Ahnen) der Muttergemeinde von Rheinfelden dar.
Der Rheinfelder Künstler Arnold Schneider entwarf die Masken.
Die Farben des Häses sind die der Stadtflagge: grün, rot, gelb.
Von 1958 - 2012 hatte die Narrenclique auch eine Schalmeikapelle.
Das Ahnennest Nollingen feiert jährlich am 1. Mai das Regebrünnlefest. Anlässlich der Patenschaft über die Pflege dieser Quelle. Es findet oberhalb des Friedhofparkplatzes in Nollingen auf dem Vereinsgelände statt.

Ahnenescht - Schnöretfescht!
Für den Inhalt dieser Seite ist der Verein »Ahnennest Nollingen e.V.« verantwortlich.