Vielseitiger Austausch

Städtepartnerschaften

Kontakt

Rheinfelden (Baden) unterhält mit vier Städten in Europa eine Städtepartnerschaft: Mit Fécamp in Frankreich, mit Neumarkt / Egna in Italien, mit Barry (Vale of Glamorgan) in Wales und mit Mouscron in Belgien.

Zwischen den einzelnen Städten besteht ein reger Austausch und bei gegenseitigen Besuchen wird die Freundschaft auch von den Bürgern gelebt.

Die erste Städtepartnerschaft Rheinfeldens wurde 1963 mit der französischen Stadt Fécamp geschlossen. Bereits 1968 folgten die Städtepartnerschaften mit Neumarkt / Egna in Italien und Barry in Wales. Die Städtepartnerschaft mit Barry ist heute aufgrund einer Art Landkreisreform auf den Distrikt Vale of Glamorgan übergegangen.

Seit 1981 besteht außerdem mit der belgischen Stadt Mouscron eine Städtepartnerschaft.

Die Städtepartnerschaften der Stadt Rheinfelden (Baden) werden vom Kulturamt betreut.


Gemeinsames Video aller Rheinfelder Partnerstädte als Zeichen der Freundschaft.
Musik: https://gemafreie-musik-online.de/

Meldungen zum Thema

Artikel-Suche
Artikel 1-3 von 145
19.07.2024
Seit Wochenbeginn ist eine Schülergruppe der Klasse 7a der Schiller Gemeinschaftsschule zu Besuch in der Südtiroler Partnerstadt Neumarkt.
08.07.2024
Mit Erleichterung hat Oberbürgermeister Klaus Eberhardt die Wiederwahl der Abgeordneten aus der Partnerstadt Fécamp, Marie-Agnès Poussier-Winsback, verfolgt und dieser gleich am Montagmorgen mit einem persönlichen Schreiben gratuliert.
02.07.2024
Traditionell besuchen im Rahmen der Städtepartnerschaft mit Neumarkt/ Egna einmal im Jahr Seniorinnen und Senioren aus Südtirol Rheinfelden und umgekehrt. Auch dieses Jahr machte die Gruppe aus Italien dabei wieder in Begleitung des Rheinfelder Freundeskreises „Neumarkt“ Station im Rathaus und wurde von Oberbürgermeister Klaus Eberhardt im Sitzungssaal begrüßt: „Ich freue mich, dass sie den Weg zu uns gefunden haben.“
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 ... 49