Vielseitiger Austausch

Städtepartnerschaften

Rheinfelden (Baden) unterhält mit vier Städten in Europa eine Städtepartnerschaft: Mit Fécamp in Frankreich, mit Neumarkt / Egna in Italien, mit Barry (Vale of Glamorgan) in Wales und mit Mouscron in Belgien.

Zwischen den einzelnen Städten besteht ein reger Austausch und bei gegenseitigen Besuchen wird die Freundschaft auch von den Bürgern gelebt.

Die erste Städtepartnerschaft Rheinfeldens wurde 1963 mit der französischen Stadt Fécamp geschlossen. Bereits 1968 folgten die Städtepartnerschaften mit Neumarkt / Egna in Italien und Barry in Wales. Die Städtepartnerschaft mit Barry ist heute aufgrund einer Art Landkreisreform auf den Distrikt Vale of Glamorgan übergegangen.

Seit 1981 besteht außerdem mit der belgischen Stadt Mouscron eine Städtepartnerschaft.

Die Städtepartnerschaften der Stadt Rheinfelden (Baden) werden vom Kulturamt betreut.


Gemeinsames Video aller Rheinfelder Partnerstädte als Zeichen der Freundschaft.
Musik: https://gemafreie-musik-online.de/

Meldungen zum Thema

Artikel-Suche
Artikel 100-102 von 119
26.06.2013
Die Ausstellung Jumelage wurde schon im April und Mai in der Galerie im Haus Salmegg gezeigt und ist nun auch in Fécamp zu sehen.
26.06.2013
Jeanne Patrick, Bürgermeister von Fécamp, ermöglichte Oberbürgermeister Klaus Eberhardt, Bürgermeister Rolf Karrer und Kulturamtsleiter Claudius Beck einen besonderen Termin abseits des Jubiläumsprogramms.
26.06.2013
Die Fotoausstellung „Ein Tag in Fécamp – un jour a Rheinfelden“ und eine historische Ausstellung zur Städtepartnerschaft wurde am Samstag, den 22. Juni, eröffnet.