Vielseitiger Austausch

Städtepartnerschaften

Rheinfelden (Baden) unterhält mit vier Städten in Europa eine Städtepartnerschaft: Mit Fécamp in Frankreich, mit Neumarkt / Egna in Italien, mit Barry (Vale of Glamorgan) in Wales und mit Mouscron in Belgien.

Zwischen den einzelnen Städten besteht ein reger Austausch und bei gegenseitigen Besuchen wird die Freundschaft auch von den Bürgern gelebt.

Die erste Städtepartnerschaft Rheinfeldens wurde 1963 mit der französischen Stadt Fécamp geschlossen. Bereits 1968 folgten die Städtepartnerschaften mit Neumarkt / Egna in Italien und Barry in Wales. Die Städtepartnerschaft mit Barry ist heute aufgrund einer Art Landkreisreform auf den Distrikt Vale of Glamorgan übergegangen.

Seit 1981 besteht außerdem mit der belgischen Stadt Mouscron eine Städtepartnerschaft.

Die Städtepartnerschaften der Stadt Rheinfelden (Baden) werden vom Kulturamt betreut.


Gemeinsames Video aller Rheinfelder Partnerstädte als Zeichen der Freundschaft.
Musik: https://gemafreie-musik-online.de/

Meldungen zum Thema

Artikel-Suche
Artikel 28-30 von 119
31.07.2018
Ein rundum gelungener Jubiläumsabend setzte im Südtiroler Neumarkt ein Ausrufezeichen hinter die Städtepartnerschaft zwischen Neumarkt / Egna und Rheinfelden und machte deutlich, mit wie viel persönlichem Einsatz und Herzblut dieser Austausch gelebt wird.
09.07.2018
Im Beisein von Oberbürgermeister Klaus Eberhardt wurde am vergangenen Wochenende der erst kürzlich von allen Partnerstädten gemeinsam angelegte Garten der Freundschaft in Fécamp eingeweiht.
03.07.2018
In einem festlichen Rahmen feierte am Samstagabend in Vale of Glamorgan eine große Delegation aus Rheinfelden - bestehend aus Vertretern der Freundeskreise, der Politik und Verwaltung - mit Freunden aus Fecamp und Mouscron das 50-jährige Jubiläum der Städtepartnerschaft mit Vale of Glamorgan.
1 ... 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 ... 40