Vielseitiger Austausch

Städtepartnerschaften

Rheinfelden (Baden) unterhält mit vier Städten in Europa eine Städtepartnerschaft: Mit Fécamp in Frankreich, mit Neumarkt / Egna in Italien, mit Barry (Vale of Glamorgan) in Wales und mit Mouscron in Belgien.

Zwischen den einzelnen Städten besteht ein reger Austausch und bei gegenseitigen Besuchen wird die Freundschaft auch von den Bürgern gelebt.

Die erste Städtepartnerschaft Rheinfeldens wurde 1963 mit der französischen Stadt Fécamp geschlossen. Bereits 1968 folgten die Städtepartnerschaften mit Neumarkt / Egna in Italien und Barry in Wales. Die Städtepartnerschaft mit Barry ist heute aufgrund einer Art Landkreisreform auf den Distrikt Vale of Glamorgan übergegangen.

Seit 1981 besteht außerdem mit der belgischen Stadt Mouscron eine Städtepartnerschaft.

Die Städtepartnerschaften der Stadt Rheinfelden (Baden) werden vom Kulturamt betreut.


Gemeinsames Video aller Rheinfelder Partnerstädte als Zeichen der Freundschaft.
Musik: https://gemafreie-musik-online.de/

Meldungen zum Thema

Artikel-Suche
Artikel 13-15 von 117
21.01.2019
Auch John Thomas, Leader des The Vale of Glamorgan Council, zeigt sich angesichts der aktuellen Brexit-Entwicklungen enttäuscht.
17.01.2019
Auch in diesem Jahr besteht für eine Rheinfelder Schulklasse oder Jugendgruppe wieder die Möglichkeit, die Rheinfelder Partnerstadt Neumarkt in Südtirol zu besuchen.
17.01.2019
Angesichts der aktuellen Entscheidung des britischen Parlaments, den mit der Europäischen Union ausgehandelten Brexit-Deal abzulehnen, drückte Oberbürgermeister Klaus Eberhardt am Mittwoch Mayor Leighton Rowlands und Council Leader John Thomas von der walisischen Partnerstadt Vale of Glamorgan in einem Schreiben sein Bedauern über diese Entwicklung aus.
1 ... 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 ... 39