Museen und Ausstellungen

Meldung

Der Countdown läuft


Schauraum: Eröffnung 14. Dezember, 11 Uhr

Aber am Samstag, 14. Dezember, ist es soweit: Dann fallen die letzten Hüllen und das neue Rheinfelder „Stadtmuseum“ wird um 11 Uhr eröffnet.

Einblicke in die Geschichte


Auf 130 Quadratmetern geben fünf Themenbereiche in kompakter Form Einblicke in die Rheinfelder Geschichte. Dabei geht es nicht nur um die Historie. In Form von Interviews kommen auch zahlreiche Menschen zu Wort, die in Rheinfelden eine Heimat gefunden haben. Für eine lebendige Vermittlung „sorgen“ verschiedene digitale Medien.

Quantensprung


Anlässlich einer kleinen Preview für die Presse sprach Oberbürgermeister Klaus Eberhardt von einem überzeugenden Ergebnis und einem Quantensprung in der Darstellung gegenüber der alten Präsentation im Haus Salmegg. Durch die Loslösung von einer Sammlung habe man die Freiheit bekommen, sich konsequent am Besucherinteresse zu orientieren, betonte Stadtarchivarin Dr. Sabine Diezinger, aus deren Feder die Ausstellungstexte stammen.

Projektteam


Mit großer Freude fiebert Bürgermeisterin Diana Stöcker, bei der die Fäden für das Projekt zusammenliefen, dem Eröffnungstermin entgegen. „Die Projektgruppe, an der viele geschichtsinteressierte Menschen aus Rheinfelden mitgearbeitet haben, hat viel Zeit und Herzblut in die Inhalte gesteckt“, erklärt die Bürgermeisterin.

Modernes Design


Für die Umsetzung zeichnet die Agentur zwo/elf aus Karlsruhe verantwortlich. Eine höhengestaffelte Ausstellungsarchitektur soll bereits bei einem Blick durch das Schaufenster neugierig machen und zum Eintreten einladen. Die verschiedenen Module sind unabhängig voneinander und erlauben so einen Rundgang nach eigenem Geschmack. Farbliche Akzente kennzeichnen die einzelnen Themenfelder.

Gute Kooperation


Die unmittelbare Nähe zur Tourist-Info ist nach Ansicht von Gabriele Zissel, Ressortleiterin Stadtmarketing und Tourismus, eine klassische „Win-Win-Situation“. „Bereits während der Zwischennutzung mit wechselnden Ausstellungen konnten wir die Erfahrung machen, dass sowohl unsere Kunden als auch Ausstellungsbesucher von der Kombination profitieren“, so Zissel. „Und als Stadtführerin freue ich mich natürlich ganz besonders über dieses neue Angebot in Rheinfelden“, ergänzt sie freudestrahlend.

Öffnungszeiten


Geöffnet ist der Schauraum ab dem 14. Dezember immer zu den Öffnungszeiten der Tourist-Info (Montag bis Freitag von 10 bis 16 Uhr, samstags 10 bis 13 Uhr).