Museen und Ausstellungen

Meldung

Kuriositäten im Schauraum


Noch bis zum 29. Juni sind 14 Sammlungen im Schauraum (Karl-Fürstenberg-Straße 17) zu sehen. Dabei reicht die Bandbreite von Badeenten, Kieselsteinen, Taschenrechnern bis hin zu besonderen Blechdosen oder Siegel, Flaggen und Wappen.

Geschichten hinter Sammlung


Im Beisein der Sammler eröffnete Bürgermeisterin Diana Stöcker die Ausstellung. „Ich denke, jeder von uns kann sich noch gut an gewisse Sammelleidenschaften in jungen Jahren erinnern“, so Stöcker. „Und daher weiß man, dass sich hinter jeder Sammlung eine Geschichte verbirgt.“ Einige dieser Geschichten gaben die Sammler am Eröffnungsabend zum Besten.

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 10 bis 18 Uhr, samstags 10 bis 13 Uhr

Sammlungen und Sammler:
Kieselsteine | Gabriele Birlin-Pflüger
Mineralien-Steine | Max Stuhler
Velonummernschilder | Dominik Wettstein
Taschenrechner | Erich Bühler
Badeenten | Gabriele Hugenschmidt
Deutschlands ältestes People Magazine | Achim Meier
Schmuckkästchen und Schatullen | Markus Bachmann
Schutzengel aus Mittelmeer-Treibholz | Heidi Keller
Siegel, Flaggen, Wappen | Dr. Reinhard Fraber
Körbchenenten | Ute Eisinger
ALUMINIUM - Das Silber der armen Leute | Heidy Ludewig
kleine Blechschachteln in Haus- und Autoformen | Heidy Ludewig
Farbkarten - alt und neu | Frank Trotzki
alte Blechdosen | Wolfgang Ehrl