Kultur grenzüberschreitend erleben

Kulturnacht Rheinfelden

Vielfältige Unterhaltung ganz unterschiedlicher Art bietet alle drei Jahre die grenzüberschreitende Rheinfelder Kulturnacht. Sechs Stunden lang geben dabei Kulturakteure diesseits und jenseits des Rheins einen Einblick in das kulturelle Leben der beiden Schwesterstädte.

Erstmals im Jahr 2014 von den Kulturämtern der beiden Rheinfelden erfolgreich ausgerichtet, erfreute sich auch die Neuauflage des kulturellen Angebots im Jahr 2017 sowohl bei den Akteuren, als auch bei der Bevölkerung großer Beliebtheit. An insgesamt 34 Schauplätzen zeigten über hundert, in Rheinfelden ansässige Vereine, Künstler aller Genres, Freizeitmusiker und Profis ein abwechslungsreiches Programm und lockten tausende Besucher jeden Alters in die beiden Innenstädte. Das kulturelle Angebot umfasste dabei etwa Musikbeiträgen und Artistik, Schauspiel und Kunst oder  Kabarett und Lesungen.

Mit der Kulturnacht Rheinfelden möchten die Kulturämter beider Rheinfelden den hier lebenden Kulturschaffenden eine Plattform bieten, um sich der breiten Öffentlichkeit vorzustellen. Zugleich macht die Veranstaltung aber auch die ganze kulturelle Bandbreite in den beiden Städten deutlich. 

Kulturnacht 2020

Nachdem die dritte Kulturnacht beider Rheinfelden am 8. Mai auf Grund der Corona-Pandemie abgesagt werden musste, hatte sich das städtische Kulturamt eine Corona-konforme Alternative überlegt: Am Freitag, 22. Mai, brachte ein Livestream die Kulturnacht zu den Bürgern nach Hause. Die Sendung ist weiterhin als Video verfügbar.
Wir wünschen viel Spaß beim Anschauen.

Meldungen zum Thema

Artikel-Suche
Artikel 1-3 von 21
18.10.2021
Die seit dem 15. Oktober geltende neue Corona-Verordnung des Landes räumt insbesondere Veranstaltern die Möglichkeit ein, Veranstaltungen unter Einhaltung der 2 G-Regelung durchzuführen. Dies bedeutet, dass nur genesene oder geimpfte Personen an der Veranstaltung teilnehmen dürfen. Im Gegenzug entfällt die Maskenpflicht und das Abstandsgebot.
23.09.2021
Die Freude darüber, dass das Kulturprogramm der Stadt mit seinen unterschiedlichen Sparten wieder durchstarten kann, war bei Oberbürgermeister Klaus Eberhardt und Kulturamtsleiter Dario Rago bei der Programmpräsentation deutlich spürbar. Beide Seiten – sowohl Zuschauer als auch Künstler – fieberten den Begegnungen auf der Bühne entgegen, so das Fazit.
01.09.2021
Die neue Ausgabe des Kultur- und Stadtmagazins "2x Rheinfelden" ist fertig und beschäftigt sich in der September/Oktober-Ausgabe mit dem Schwerpunktthema "Altes Handwerk".
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7