Wasserspaß im kühlen Nass

Schwimmbäder

In Rheinfelden (Baden) gibt es sowohl ein Freibad als auch ein Hallenbad. Das Freibad ist in der Regel von Anfang Mai bis Mitte September geöffnet, das Hallenbad von Mitte September bis zum Beginn der Freibadsaison.

Freibad Rheinfelden

Das Rheinfelder Sport- und Freizeitbad wurde im Jahr 1977 eröffnet. Das Freibad bietet mit einer Wasserfläche von rund 2.400 Quadratmetern, verteilt auf sieben verschiedene Becken, ein attraktives, abwechslungsreiches Angebot für die Badegäste.

Die große Liegewiese mit Schatten spendenden Bäumen, ein großzügig angelegter Kinderbereich mit verschiedenen Spielgeräten, ein 5-Meter-Sprungturm, eine Beach-Volleyball-Anlage sowie ein Restaurant mit großer Terrasse stehen ebenfalls zum Relaxen bereit.

Hallenbad Rheinfelden

Das Rheinfelder Hallenbad ist eines der ältesten Hallenbäder zwischen Freiburg und Konstanz. Es wurde 1957 zusammen mit dem Neubau des ehemaligen Gymnasiums (der heutigen Gertrud-Luckner-Realschule) eröffnet. Es wird hauptsächlich vom schulischen Schwimmunterricht und von den Schwimmsport treibenden Vereinen genutzt.

Meldungen zum Thema

Artikel-Suche
Artikel 1-3 von 34
04.10.2019
Die Bäder Rheinfelden (Baden) haben seit dem ersten Oktober einen neuen Bäderbetriebsleiter: Daniel Klein ist geprüfter Meister für Bäderbetriebe und war zuletzt in der Aqualon Therme in Bad Säckingen tätig.
26.09.2019
Das Hallenbad Rheinfelden öffnet ab Mittwoch, 9. Oktober, wieder seine Türen für Badegäste.
10.09.2019
Mit dem Rückgang der Temperaturen geht auch die Freibadsaison ihrem Ende zu.
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 ... 12

Information für Jahreskartenbesitzer

Jahreskarten für die Rheinfelder Bäder werden auf Grund verspäteter Öffnungen in diesem Jahr um 23 Tage verlängert. Die Verlängerung erfolgt automatisch. Karteninhaber müssen sich nicht melden.