100.000 „kurze“ Kilometer für das Klima

Stadtradeln vom 6. Juli bis 26. Juli 2019

Mit dem Fahrrad zur Arbeit oder zur Schule? Oder nur eine kleine Erledigung machen? Geht das?

Es geht! Probieren Sie es aus und schützen Sie damit unser Klima.


Die Stadt Rheinfelden (Baden) nahm auch in diesem Jahr wieder, vom 06. Juli bis 26. Juli 2019, am bundesweiten Wettbewerb "STADTRADELN" teil.

Alle, die in der Stadt Rheinfelden (Baden) wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, konnten dabei mitmachen und radelten insgesamt: 


In Deutschland werden weniger als drei Kilometer auf 25 % aller Autofahrten zurückgelegt. In 50 % der Autofahrten sind es weniger als sechs Kilometer Strecke. Sollten wir uns daher nicht viel öfter fragen, ob wir das Auto stehen lassen und besser mit dem Fahrrad fahren können? Das ist nicht nur gesund, sondern auch gut für das Klima.
Ganz klar, es gibt oft gute Gründe, warum auch kurze Strecken mit dem Auto gemacht werden müssen, z. B. wenn es um den Transport größerer Lasten geht. Aber Hand aufs Herz, oft ist es auch ganz einfach unsere Bequemlichkeit, wenn wir das Auto anstatt das Fahrrad benutzen. Wir können in unserem täglichen Leben jeden Tag mindestens 100-mal etwas zum Schutz des Klimas tun. Ganz vorne dazu gehört das Fahrradfahren.

STADTRADELN

STADTRADELN ist eine Kampagne des Klima-Bündnis, dem größten
Netzwerk von Städten, Gemeinden und Landkreisen zum Schutz des Weltklimas. Sie hat das Ziel, einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten, ein Zeichen für vermehrte Radförderung in der Kommune zu setzten – und natürlich Spaß am Radfahren zu haben!