Pilotprojekt

Stadtoase am Friedrichplatz

Kontakt

Diesen Sommer wird der Friedrichplatz zur Oase! Der versiegelte und zugepflasterte Platz heizt sich im Sommer schnell auf und wird durch die Hitze oft unerträglich. Der Klimabeirat hat deshalb bereits im vergangenen Jahr den Vorschlag gemacht, den Platz durch große Pflanzen und weitere Maßnahmen herunter zu kühlen. In diesem Jahr wird das Projekt umgesetzt.

Veranstalter der Stadtoase ist die städtische Wirtschaftsförderung WST, die dadurch die Aufenthaltsqualität des Platzes erhöhen möchte. In Zusammenarbeit mit den Abteilungen Stadtgrün und Umwelt sowie Stadtplanung und Klimaschutz des Stadtbauamts wurde dazu ein gemeinsames Konzept entwickelt.

Neben Grünpflanzen, Sprühregen und Verschattung stehen auf dem Platz auch Sitzgelegenheiten, ein Barcontainer und eine kleine offene Bühne. Außerdem soll Klimaschutz spielerisch vermittelt werden, unter anderem durch das "Klimaquiz". 20 Fragen rund ums Klima sind überall auf dem Platz verteilt und regen zum Nachdenken an. Die Lösungen finden sich online. Auch für Kinder liegt ein kleines Quiz, bestehend aus 5 Aufgaben mit Lösungen, bereit.

Zudem kann Klimaschutz auf der Stadtoase erlebbar werden, nicht nur durch die aufgestellten Grünpflanzen, sondern auch durch die PV Anlage und die Dach- und Fassadenbegrünungselemente. Zeitgleich wird auch Klimaanpassung zum Thema: Der Klimawandel führt zu Extremwettern wie Hitze und im Bereich der Klimaanpassung werden Lösungen aufgezeigt, wie die Stadt damit umgehen kann. So kühlen Grünpflanzen, Sprühnebel und Verschattung und wirken somit den Auswirkungen des Klimawandels entgegen.

Verweilen, genießen und quizzen

Nachdem die Stadtoase am 14. Juni von Oberbürgermeister Klaus Eberhardt eröffnet wurde, können ab sofort unter dem Motto "Genieße den Sommer in der Stadtoase und komm vorbei!" bis zum 18. August alle Menschen in der Stadtoase verweilen, das Barangebot nutzen und sich in Sachen Klimaschutz ausprobieren.

Außerdem werden in den nächsten zwei Monaten immer wieder verschiedene Künstler:innen für Livemusik sorgen. Das Bühnenprogramm findet sich hier.

Für alle Musiktalente gibt es außerdem die Möglichkeit, sich bei Citymanager Marco Walter (m.walter(at)wst-rheinfelden.de) für einen Auftritt auf der Stadtoase anzumelden.

Die Bar wird von Tanja Weinspitz betrieben und hat bei gutem Wetter von 12 bis 22 Uhr geöffnet.

Stadtoase auf dem Friedrichplatz bis 18. August