Klimaschutzprojekte

Abgeschlossene Aktionen

Die Themen Klimaschutz, Erhöhung der Energieeffizienz sowie vermehrter Einsatz regenerativer Energieerzeugung stehen heute weit oben in den Agenden der globalen, nationalen und lokalen Politik. Die Stadt Rheinfelden (Baden) hat sehr frühzeitig die Notwendigkeit des Klimaschutzes erkannt und erstellt bereits seit 1998 regelmäßige Energieberichte.

Sie entwickelte gemeinsam mit der K.GROUP aus München ein kommunals Klimaschutzkonzept für ein Zeitfenster bis 2050 und beschäftigt seit 2016 eine eigene Klimaschutzmanagerin. Deren Aufgabe ist die Umsetzung der im Klimaschutzkonzept festgelegten Maßnahmen.

Die Stadt Rheinfelden (Baden) will dabei mit ihren Maßnahmen in Sachen Klimaschutz und Energieeffizienz eine Vorbildfunktion übernehmen und durch Initiativen in den verschiedensten Bereichen Impulse für eine nachhaltige Klima- und Energiepolitik geben. Denn nur mit einem umfassenden Ansatz wird es gelingen, die für den Klimaschutz notwendige Energiewende herbeizuführen.

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht über alle bisher durchgeführten Maßnahmen:

Meldungen zum Thema

05.08.2020
Wie bereits in den verschiedenen Gremiensitzungen berichtet wurde, erfreut sich der städtische Zuschuss zum Förderprogramm „Photovoltaikanlagen“ großer Beliebtheit.
05.08.2020
Trotz des regnerischen Wetters nutzten Oberbürgermeister Klaus Eberhardt und der städtische Klimaschutzmanager den Dienstagvormittag, um auf dem Rheinfelder Wochenmarkt die Werbetrommel für die Aktion „Spar Verpackung, förder Grün!“ zu rühren.
21.07.2020
Anlässlich der letzten Sitzung des Bau- und Umweltausschusses vor der Sommerpause, stellte der städtische Energieberater Michael Schwarz die „energetische Bilanz 2019“ für die städtischen Liegenschaften vor.