Unsere Auszubildenden melden sich zu Wort

Interview mit Chantal Rümmelin, Jennifer Canic und Nadine Roser, Auszubildende zur Verwaltungsfachangestellten, 2. Lehrjahr.

„Wir haben uns für die Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten entschieden, weil…

  • …uns der Kontakt zu anderen Menschen, wie Bürgern oder Mitarbeitern, viel Freude bereitet.
  • …uns eine abwechslungsreiche Tätigkeit erwartet.
  • …wir einen Einblick in verschiedenste Bereiche erhalten.“

„Wir haben uns für die Ausbildung bei der Stadt Rheinfelden (Baden) entschieden, weil…

  • …uns eine große Kommune vielfältige Aufgabenbereiche und abwechslungsreiche Tätigkeiten bietet.
  • …wir in jedem Amt eingesetzt werden und so die gesamte Stadtverwaltung kennenlernen.
  • …Bekannte, die selbst bei der Stadt tätig sind, uns diesen als Arbeitgeber empfohlen haben.
  • …die Mitarbeiter geschätzt werden und der generationsübergreifende Umgang miteinander funktioniert.
  • …wir genügend Unterstützung erfahren, z.B. durch feste Ansprechpartner.“

„Es war eine gute Entscheidung die Stadt Rheinfelden (Baden) als Ausbildungsstätte auszuwählen, weil…

  • …wir uns hier sehr wohl fühlen und uns die Arbeit Spaß macht.
  • …wir Aufgaben schnell selbständig erledigen dürfen, was uns zeigt, dass uns Vertrauen entgegengebracht wird.
  • …es eine tolle Erfahrung ist, selbständig Veranstaltungen wie den Gesundheitstag zu organisieren. Das stärkt zudem unser Selbstbewusstsein.
  • … einem sehr viel geboten wird, wie Zusatzunterricht in verschiedenen Fächern.
  • …wir oft zu Außenterminen mitgenommen werden, was sehr interessant ist und eine gute Abwechslung zur Arbeit am PC bietet.“

„Wir empfehlen die Ausbildung insbesondere für diejenigen, die…

  • …Freude am Umgang mit Menschen haben und kontaktfähig sind.
  • …die eine Affinität zur Verwaltungsarbeit am Computer haben.
  • …die auch vor Gesetzestexten nicht zurückschrecken.“