Städtische Nachricht

20 neue Betreuungsplätze für Kleinkinder auf dem Dinkelberg


Anmeldungen für die Betreuten Spielgruppen sind ab sofort über das Portal Little Bird sowie am Informationsabend, der am Mittwoch, 26. Oktober, um 20 Uhr im Feuerwehrhaus in Adelhausen stattfindet, möglich.

In den Startlöchern

Für die Betreuten Spielgruppen wurde die Erdgeschosswohnung im ehemaligen „Lehrerhaus“, das in unmittelbarer Nähe des neuen Spielplatzes liegt, renoviert. Küche, Schlafraum, ein Gruppenraum, Bad und WC verteilen sich auf 80 Quadratmeter. Auch wenn vielleicht bis Anfang November aufgrund von Lieferengpässen noch nicht alle Möbel geliefert sind, möchte die Verwaltung den Start nicht verschieben. „Das zukünftige pädagogische Team steht bereit und freut sich auf die Aufgabe“, erklärt Simone Fuchs, zuständige Abteilungsleiterin.

Informationsabend

Gemeinsam mit dem pädagogischen Team lädt die Stadt, die die Betreuten Spielgruppen in Eigenregie betreibt, zu einem Informationsabend (Mittwoch, 26. Oktober, 20 Uhr, Feuerwehrhaus Adelhausen) ein. An diesem Abend besteht die Möglichkeit, das Betreuungsteam kennenzulernen, sich über den Tagesablauf zu informieren und Fragen zu stellen.

Geplant ist eine Gruppe mit einem Betreuungsumfang von 15 Stunden verteilt auf drei Tage sowie eine zweite Gruppe mit zehn Stunden verteilt auf zwei Tage. Aus organisatorischen Gründen wird um eine Anmeldung zum Elternabend per Mail s.fuchs@rheinfelden-baden.de gebeten.

Anmeldung

„Selbstverständlich kann man sich auch erst nach oder an diesem Elternabend anmelden“, erklärt Simone Fuchs. Grundsätzlich würden bei der Vergabe der Spielgruppenplätze dieselben Kriterien – beispielsweise das Alter des Kindes, mögliche Berufstätigkeit der Eltern sowie die familiäre Situation - berücksichtigt wie an anderer Stelle auch, so die Abteilungsleiterin.

Angebot für den Dinkelberg

Wohl wissend, dass die 20 Plätze nur ein Tropfen auf den heißen Stein sind, freuen sich alle Beteiligten über die zügige Realisierung dieses Projektes, das im Rahmen der Kindergartenbedarfsplanung geboren wurde. „Diese 20 Plätze für Kinder unter drei Jahren sind ein erster Schritt zum Ausbau des Betreuungsangebotes auf dem Dinkelberg“, freut sich Bürgermeisterin Kristin Schippmann.