Städtische Nachricht

Kurzfristig geändertes Kabarett-Programm


Anne Folger

Anne Folger singt mit Wortwitz und Ironie im Rosamunde-Pilcher-Stil gegen Großkonzerne, über das Glück zu fliegen, wenn die Beine fest auf dem Boden stehen, parodiert anschaulich Beethovens Götterfunken unter Lockdown- und Weingeist-Bedingungen oder erklärt warum der Tritonus keine Nuss ist. Dabei beeindruckt sie mit ihrem musikalischen Können: Wenn "Paint it Black" der Rolling Stones nach Schostakowitsch und Brahms klingt oder beim "Fliegenden Robert“ die Läufe über die Tastatur jagen, holt sie ihr Konzertexamen aus der Tasche und sorgt für Verblüffung.

Die Blickwinkel sind dabei eigenwillig und kommen leichtfüßig, aber tiefgründig daher. Die Besucher erwartet ein Abend mit Geschichten, wunderschön arrangierten Liedern und einer Menge Humor.

Alle bereits gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit.