Städtische Nachricht

Süßer die Glocken nie klingen
Weihnachtsfeier im Bürgerheim


Stadträtin Ellen Haubrichs, Bürgermeister Rolf Karrer und Amtsleiterin Cornelia Rösner (hinten von links) Zur Freude der Bewohner hatten die Mitarbeiter des Bürgerheims ein einstündiges Programm mit Blasmusik, Gedichten und weihnachtlichen Liedern organisiert, an welches sich ein leckeres Weihnachtsmenü im festlichen Rahmen anschloss. Bürgermeister Rolf Karrer, Amtsleiterin Cornelia Rösner und mehrere Gemeinderäte waren ebenfalls der Einladung der Heimleitung gefolgt und nahmen an der Weihnachtsfeier am Freitag teil.

Bläserquartett von und mit Nico Ne Mit mehreren Auftritten sorgte das Bläserquartett von und mit Nico Neu, Mitarbeiter des Bürgerheims, für eine weihnachtliche Einstimmung. Unter anderem spielten die vier Musiker bekannte Weihnachtsstücke wie „Süßer die Glocke nie klingen“. Gerne durften die Senioren und Gäste auch mitsingen, so dass bald der Eindruck entstand, dass im Speisesaal des Bürgerheims ein ganzer Chor versammelt war.

Geschichten und Gedichte wurden vorgetragen. Gedichtvorträge von Mitarbeitern des Bürgerheims und freiwillig Engagierten rundeten das Programm ab. Andreas Becker, evangelischer Pfarrer a.D., und Anna Baltes, evangelische Pfarrerin der Paulusgemeinde, sprachen besinnliche und nachdenkliche, aber auch hoffnungsgebende Worte zur Weihnacht. Und auch Irene Lorenz, Leiterin des Bürgerheims, wandte sich natürlich an die Bewohner und Gäste, um ein frohes Fest zu wünschen.

Im Speisesaal war es bei der Weihnachtsfeier ganz schön voll. An der Vorbereitung für die zwei Weihnachtsfeiern, bei der Dekoration und dem Weihnachtsschmuck haben im besonderen Maße Marga Lindenthal und die ehrenamtlichen Helfer des Partnerbesuchsdienst sowie Elvira Stelting von der Hauswirtschaft und die Auszubildenden des Bürgerheims mitgewirkt.
^
Internet-Links zum Thema