Städtische Nachricht

Geranienmarkt auf dem Oberrheinplatz
Gartenbaubetriebe bringen Blumenpracht in die Stadt


Gabriele Birlin-Pflüger von Pro Rheinfelden, Gabriele Zissel und Oberbürgermeister Klaus Eberhardt Am 4. Mai fand der 23. Geranienmarkt in Rheinfelden statt. Die fünf Rheinfelder Gartenbaubetriebe und Gärtnereien St. Josefshaus, Brugger, Kaiser, Renner und Lützelschwab präsentierten den Besuchern des Geranienmarkts die herrliche Vielfalt der Blumenwelt und andere Möglichkeiten der Gartengestaltung. „Es ist schön, dass wir unsere Garten-Center mal in die Innenstadt holen“, so Oberbürgermeister Klaus Eberhardt. „So holen wir praktisch den Garten in die Stadt. Hier auf dem Oberrheinplatz ist tatsächlich eine wunderschöne Gartenlandschaft entstanden.“

Blumenpracht beim Geranienmarkt Der Geranienmarkt ist mittlerweile eine feste Tradition in Rheinfelden und jedes Jahr eine Bereicherung für die Stadt. Der erste Geranienmarkt vor 23 Jahren fand noch im Kastanienpark beim Rathaus statt. Der durch eine andere Veranstaltung bedingte Umzug des Marktes auf den Oberrheinplatz kommt mittlerweile sowohl bei den Besuchern wie auch den Ausstellern gut an. „Der Oberrheinplatz entwickelt sich zum zentralen Platz der Einkaufsstadt“, so der Oberbürgermeister.

Geranienmarkt auf dem Oberrheinplatz „Rheinfelden ist als eine grüne Stadt entstanden und das wollen wir auch weiterhin pflegen“, so Gabriele Zissel, Leiterin der Stabsstelle Stadtmarketing und Tourismus. Aus planerischen Gründen fällt dieses Jahr zwar der Stadtgrünwettbewerb aus, für den der Geranienmarkt zuvor immer der Auftakt war, aber 2014 wird bei der erneuten Teilnahme der Stadt an dem Bundeswettbewerb Entente Florale der Stadtgrünwettbewerb wieder mit dem Geranienmarkt eröffnet. Die Bewirtung auf dem Geranienmakrt übernahmen die Metzgerei Sandel und der Freundeskreis Deutschland-Kamerun.

Sehen Sie hierzu auch unsere Bildergalerie.
^
Weitere Informationen auf unseren Seiten