Städtische Nachricht

Sterntaler


Auch in diesem Jahr findet die beliebte Sterntaler-Aktion des Lokalen Bündnis für Familien in den Bündnisunternehmen wie zum Beispiel im Rathaus statt.
Wie in den vergangenen Jahren waren die Sterne innerhalb kürzester Zeit „vergriffen“. Die Mitarbeiter in den Unternehmen warten mittlerweile auf die Aktion und betätigen sich gerne als „Weihnachtsmann“. Die Wünsche mit einem Wert zwischen zehn und 20 Euro reichen von Kinderspielzeug, über Bücher bis hin zu Pflegeprodukten oder einem Duft.

Auch für Bürgermeisterin Kristin Schippmann ist die Aktion des Lokalen Bündnis für Familien nach wie vor ein gelungenes Projekt: „Es sind kleine Wünsche, deren Erfüllung aber für die Menschen ein wichtiges Signal und Zeichen ist.“ Sie dankte allen Bündnispartnern für die erneute Teilnahme.