996_Ökokonto

Ansprechpartner

Herr
Dr. Patrick Pauli
Stv. Abteilungsleiter
+49 (0)7623 95-347
+49 (0)7623 95-11347
E-Mail senden / anzeigen
Zimmer 508

Stadtverwaltung
Kirchplatz 2
79618 Rheinfelden (Baden)

Ökokonto

Die Einführung des kommunalen Ökokontos in Rheinfelden (Baden) erfolgte mit dem Gemeinderatsbeschluss vom 02.04.1998.

Das Ökokonto gemäß Paragraph 16 Bundesnaturschutzgesetz und Paragraph 200a des Baugesetzbuchs beinhaltet vorsorgend Flächen und Maßnahmen zum Ausgleich von erheblichen Beeinträchtigungen von Natur und Landschaft.

Rheinfelden (Baden) führt bereits vor der Planung von Bau- und Gewerbegebieten Ausgleichsmaßnahmen durch, um diese später durch die Zuordnung an Eingriffsverursacher zu refinanzieren.

Dadurch kann bei der Umsetzung der baurechtlichen Eingriffsregelung flexibler gehandelt werden. Außerdem können landschaftsplanerische Maßnahmen im räumlichen Zusammenhang sinnvoll gebündelt umgesetzt werden.

Folgende Maßnahmen sind Bestandteil des Ökokontos der Stadt Rheinfelden (Baden):
  • Gewässerrandstreifen Mattenbach
  • Gewässerrandstreifen Nollinger Dorfbach
  • Baumreihen Allmendfeld Karsau
  • RRB Waidbach
  • Saumbiotope Allmendfeld Karsau
  • Naturnahe Gestaltung des Regenbrünnle bei Nollingen
  • Naturnahe Gestaltung des Mägdebrünnlein zwischen Eichsel und Adelhausen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK