Impressionenen aus Rheinfelden (Baden)

Wilfried Markus

Portraet_Wilfried-Markus
Eichamtstraße 8
79618 Rheinfelden (Baden)
Telefon:
0 76 23 36 11
"Erlebte Freude an Mitmenschen weitergeben."
Wilfried Markus (Glasbläser und Glasmacher)


Lebenslauf

1947


Geburt in Rheinfelden (Baden) am 24. April als Sohn des Glasbläsermeisters Willi Markus und seiner Ehefrau Erika, geborene Michels.
1962-1965
Lehre als Glasapparatebläser im väterlichen Betrieb in Rheinfelden.
1965 Bundessieger der Handwerksjugend.
1966-1967 Besuch der Bundesfachschule für Glasinstrumententechnik in Wertheim/ Main.
1967-1983
Glasinstrumentenmacher
1970

Meisterprüfung an der Bundesfachschule für Glasinstrumenten Technik in Wertheim.
1973 Meister in der Glas verarbeitenden Mess-und Regeltechnik.
1982-1983
Glastechnischer Berater eines Ingenieurbüros in Basel.
seit 1983 Freischaffender Glasbläser. Übernahme und Ausbau der in den 1950er Jahren eingerichteten väterlichen Werkstatt. Arbeit an der Lampe.
1990

Besuch der Glasschule Pilchuck / Washington bei Jan Mares. Erste Arbeiten am Studioofen. Kaltbearbeitung wie Schliff und Gravur.
1992



Zweiter USA-Aufenthalt an der selben Schule bei Peter Novotny und Robert Carlson. Erneut Arbeit am Studioglasofen. Alte Techniken wie die des Überfangs aufgegriffen. Einbau eines Ofens in die eigene Werkstatt in Rheinfelden.
1994 Aufenthalt in Taiwan zu Studienzwecken in der Glasindustrie.
1999 und 2000 Besuch der renommierten Glasschule Kosta in Schweden. Vertiefung und Erweiterung der Fähigkeiten im Bereich der Glasmacherei am Studioschmelzofen.
2001

Tätigkeit als Gastdozent in der renommierten Glasschule Kosta in Schweden.
2002

Interdisziplinärer Sommerkurs bei Einar und Jamex de la Torre. Kombination verschiedener Glassorten und Mixed-Media Elementen.
2003-2006 Dozent für Lampenglas der jährlich stattfindenden Sommer- und Frühjahrskurse am Bild-Werk in Frauenau, Deutschland.
2007 Artist in Residence Eisch Gallery, Frauenau Deutschland.
2008 Dozent Glas Furnace Istanbul, Türkei Ausstellungen


Ein Glasbläser fasziniert bei der Vorführung seiner Arbeit auf Messen und Veranstaltungen groß und klein, alt und jung. Wie er Glas mit Hilfe der unbändigen Hitze des Feuers kunstvoll bearbeitet.

Das Atelier des Glasbläsers Wilfried Markus

Zur Herstellung der kunstvollen Glasobjekte sowie einfacher Gebrauchsgegenstände stehen Wilfried Markus alle nötigen Maschinen und Anlagen zur Verfügung.

Wie zum Beispiel für die Arbeit mit der Glasmacherpfeife:
- Ein Studioschmelzofen zum Erhitzen der Glasmasse,
- Ein Glory Hole um das Glas auf der hohen Temperatur zu halten,
- Zwei Kühlöfen zum langsamen Herunterkühlen der Glasobjekte,
- Eine große Sammlung diverser Glasfarben und Werkzeuge zur Formgebung.

Für die Glasbearbeitung an der Lampe:
- Mehrere Erdgas- sowie Propanbrenner,
- Eine große Sammlung diverser Glasfarben und Werkzeuge zur Formgebung.

Für die Kaltverabeitung:
- Eine Sandstrahlkabine,
- Verschiedene Schleifmaschinen.

Das Atelier gibt genug Raum, um jede Idee in die Tat umzusetzen. Der gesonderte Bereich des Studioglasschmelzofens lässt dem Künstler Raum, seiner Kreativität freien Lauf zu lassen. Der Bereich der Glasröhrenverarbeitung vor der Lampe bietet zwei voll eingerichtete Arbeitsplätze.

Im hinteren Teil des Ateliers ist kunstvoll abgegrenzt und eingerichtet, ein Ausstellungsraum für die fertigen Objekte, Gläser und Vasen. Hier können sich die Glasliebhaber, die Interessenten und Kunden selbst ein Bild von den Werken des Glasbläsermeisters Wilfried Markus machen.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK