Ansprechpartner

Frau
Gabriele Zissel
Ressortleitung Stadtmarketing und Tourismus
+49 (0)76 23 / 966 87-12
+49 (0)76 23 / 966 87-28
E-Mail senden / anzeigen
Zimmer 211

Dienstleistungszentrum


Karl-Fürstenberg-Straße 17
79618 Rheinfelden (Baden)
Stadtteil: Kernstadt

Geo-Museum Dinkelberg

Ammonit Das städtische Geo-Museum Dinkelberg liegt am Zugang zur Tschamberhöhle. Eine ehemalige kleine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Brombachstraße 4 im Ortsteil Karsau-Riedmatt beherbergt seit 2009 die Dauer-Ausstellung mit über 100 Fossilien, Kristallen und Gesteinen aus der Region Dinkelberg. Die Exponate zeigen die wechselvolle Entwicklung der Landschaft in den letzten 290 Millionen Jahren – von wüstenhaftem Klima, über tropische Meeresküsten bis zur Kaltzeit und der Jetzt-Zeit.

Mammut-Oberschenkelknochen und Mammut-Stoßzahn Das Geo-Museum Dinkelberg entstand aus der Ausstellung „Geologie des Dinkelbergs“, die von Mitgliedern des Vereins der Mineralogiefreunde, Bernhard Pflüger, Michael Käuflin, Wilfried Prommesberger und Gerd Schuler, in unzähligen eigenen Vororterkundungen zusammen getragen und konzipiert wurde. Die Initiatoren überreichten 2009 der Stadt Rheinfelden (Baden) ihre Gesteinsammlung mit den Schautafeln zum Zweck einer ständigen Ausstellung und betreuen sie auch weiterhin fachlich.

Öffnungszeiten

Das Geo-Museum ist vom 1. April bis zum 31. Oktober an Sonn- und Feiertagen von 13.30 bis 15.30 Uhr geöffnet. Gruppenführungen nach Vereinbarung. Der Eintritt ist kostenfrei.