Facebook, Instagramm, YouTube und Co.

Soziale Netzwerke

Die Stadtverwaltung Rheinfelden (Baden) nutzt soziale Netzwerke als Kommunikations- und Informationskanäle, um mit Bürgerinnen und Bürgern intensiver in Kontakt zu treten.

Ziel ist es dabei, die Vielfalt städtischer Themen zu beleuchten. Auch können über die sozialen Netzwerke Menschen erreicht werden, die sich hauptsächlich über diese Kanäle informieren. Ebenso kann hier zusätzlich eine zeitnahe Information im Notfall erfolgen.

Die Verantwortung für die städtischen Online-Auftritte der Stadt Rheinfelden (Baden) liegen bei der Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (Facebook, YouTube, Google), dem Kulturamt (Facebook, Instagram), dem Jugendreferat (Facebook, Instagram) und dem Hauptamt (XING, Kununu). Sie betreuen die Auftritte redaktionell und entwickelt sie weiter.

Die offizielle Facebook-Seite von Oberbürgermeister Klaus Eberhardt wird von ihm selbst mit Unterstützung der Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (Team) betreut.

Um Informationen der Stadt Rheinfelden (Baden) zu erhalten oder mit der Stadtverwaltung in Kontakt zu treten ist eine Nutzung von sozialen Netzwerken nicht erforderlich. Informationen, die über diese Dienste veröffentlicht werden, können in gleicher oder ähnlicher Form auch hier auf der Webseite abgerufen werden.