Urban Gardening

Ansprechpartner

Herr
Joachim Schlageter
Garten- und Landschafts-gestaltung

Tel: 07761 9266127
Mobil: 0171 3677164
Email: joachim.schlageter@gmx.de
Herr
Dr. Patrick Pauli
Stv. Abteilungsleiter
Telefon:
+49 (0)7623 95-347
Fax:
+49 (0)7623 95-11347

Urban Gardening - Gärtnern in der Metzgergrube

Urban Gardening in der Metzgergrube Was bedeutet Urban Gardening?
Urban Gardening bezeichnet die Verwendung städtischer Flächen innerhalb des Siedlungsgebiets zur kleinräumigen, gemeinschaftlichen Gärtnerei. In Rheinfelden (Baden) wird mit Unterstützung der Stadtverwaltung in der Metzgergrube Urban Gardening angeboten.

Wer kann mitmachen?
Jeder der Lust aufs Gärtnern hat, kann beim Urban Gardening in der Metzgergrube mitmachen. Das Gartenareal und die Gärtnerguppe sind jederzeit offen für Neuzugänge.

Wie wird das Gärtnern in der Metzgergrube organisiert?
1.

Tragen Sie sich in die Anmeldeliste ein oder melden Sie sich per Email bei Joachim Schlageter oder Ursula Philipps.
2.








Am Mittwoch, 18. November, findet um 19:30 Uhr im Rathaus, Konferenzraum 3 im 3.Stock ein erstes Treffen für alle Neugierigen statt. Wenn Sie keine Zeit haben, informieren wir Sie per Email über das Ergebnis. Bei der Infoveranstaltung können Wünsche und Fragen geäußert werden. Sofern erforderlich können weitere Treffen stattfinden. Gemeinsam werden die Rahmenbedingungen zur Gestaltung des Gartenareals in der Metzgergrube erarbeitet. Die Gartensaison wird vorbereitet. Jeder Hobbygärtner und jede Hobbygärtnerin soll nach Möglichkeit ein eigenes Hochbeet erhalten.
3.





Mit Beginn der Gartensaison im Frühjahr 2016 findet einmal wöchentlich eine professionelle Betreuung der Gartengruppe für ca. drei Stunden vor Ort durch Gärtnermeister Joachim Schlageter statt. (Der Termin wird in der Gruppe noch besprochen). Je nach Lust und Bedarf kann jeder Hobbygärtner auch zu jeder anderen Zeit „sein Gärtchen“ hegen und pflegen. Die rote Freiraumkiste steht als „Vereinsheim“ zur Verfügung.

Was kann gemacht werden?
  • Hochbeete selber bauen oder bereits fertige Hochbeete nutzen
  • Pflanzen, hegen, pflegen und ernten – gärtnernd gestalten
  • Kompost machen, Humusaufbau, Bodenpflege
  • Das Gartenareal gestalten mit Sitzgelegenheiten, Insektenhotels usw.
  • Gemeinschaftlich gärtnern, lernen und Erfahrungen austauschen an der frischen Luft

Was wird zur Verfügung gestellt?
  • Vorgefertigte Hochbeete bzw. Material zum Selbstbauen sowie Humus
  • Wasserversorgung (vorerst über den Friedhof)
  • Sämereien und Setzlinge muss jeder mitbringen, die Stadtgärtnerei unterstützt.

Kostet das was?
Nein, das Gärtnern und die fachliche Betreuung sind kostenfrei.

Früchte der Arbeit!
Derzeit kann das Gemüse in den roten Kisten in der Metzgergrube geerntet werden.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK