Stadtentwicklung

Ansprechpartner

Frau
Dr. Sabine Diezinger
Leiterin Archiv
+49 (0)7623 95-246
+49 (0)7623 95-11246
E-Mail senden / anzeigen

Adolf Herrmann

Adolf Herrmann Adolf Herrmann wurde am 13. November 1910 geboren und verstarb am 20. Januar 1998.

Adolf Herrmann stammte aus einer Kaufmannsfamilie in Steinbach bei Baden-Baden. Er studierte ab 1932 Theologie in Freiburg i. Br. und wurde 1937 zum Priester geweiht. Seine Lehrer erkannten schon, dass er mit seiner schelmischen Ausstrahlung ein fürsorglicher Seelsorger werden würde. Seinen Dienst als Pfarrer der St. Josefs Pfarrei trat er am 12. Oktober 1949 an. Seine Verdienste liegen auf dem Gebiet der Seelsorge, der Ökumene und dem Aufbau vieler sozialer Einrichtungen in der jungen Industriestadt Rheinfelden.

Auch Dank seiner Tatkraft und seiner rednerischen Begabung und Überzeugungskraft entstanden in den langen Jahren seines Wirkens die geschützte Werkstatt in Wallbach, mehrere Kindergärten, das Kolpinghaus als Jugendwohnheim, Familienferienheime im Schwarzatal und in Todtmoos-Mattle, das Kreiskrankenhaus und vor allen Dingen die kirchliche Sozialstation. Dies war der erste sozialmedizische Dienst im Kreis Lörrach und ist heute nicht mehr aus der ambulanten medizinischen Versorgung von älteren Mitbürgern wegzudenken.

Zahlreiche Ehrungen und Anerkennungen erhielt Pfarrer Adolf Herrmann auf Grund seines Engagements für Lokalpolitik, Unterstützung vieler Vereine und caritativen Einrichtungen. Neben Ehrenmitgliedschaften wurden ihm die Verdienstmedaille der Stadt in Silber, das Bundesverdienstkreuz am Bande und die Ehrennadel in Gold des Deutschen Caritasverbandes verliehen.

Am 1. Juli 1987 wurde Pfarrer Adolf Herrmann in Rheinfelden mit einer großen Feier in den Ruhestand entlassen. Am 9. März 1997 war es ihm noch vergönnt sein diamantenes Priesterjubiläum mit großer Beteiligung der Rheinfelder Gemeinde in Bühl-Eisental – wohin er sich in seinem Ruhestand zurückgezogen hatte – zu feiern.

Literatur:
1) Rheinfelder Biografien Bd. 1, Rheinfelder Geschichtsblätter. Hg. Verein Haus Salmegg 2004
2) 100 Jahre Kath. Seelsorge Rheinfelden/ Baden. Hg. Kath. Kirchengemeinde Rheinfelden/Baden. Caritaswerkstätte Wallbach  999.


Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK