Externe_Projekte

Projekte externer Träger

Planfeststellungsverfahren zum Abschnitt 5
Planungsunterlagen liegen zur Einsichtnahme aus


Das Regierungspräsidium Freiburg (RP) hat nun Anfang November 2017 das Planfeststellungsverfahren für den fünften Abschnitt der A 98 zwischen Karsau und Schwörstadt eingeleitet. Der Autobahnabschnitt befindet sich auf dem Gebiet der Stadt Rheinfelden (Gemarkung Karsau und Minseln) und der Gemeinde Schwörstadt und führt von der bereits planfestgestellten Anschlussstelle Rheinfelden-Karsau als sogenannte Bergtrasse nach Osten auf den Dinkelberg. Der Abschnitt endet nördlich von Schwörstadt (westlich des Wolfsgrabens) - vorläufig ohne Anschluss an das weitere Straßennetz.

Die Planunterlagen für das Bauvorhaben liegen ab Dienstag, 14. November, mit dem Erläuterungsbericht und den Unterlagen zu den Umweltauswirkungen einen Monat lang, bis zum 13. Dezember, öffentlich bei der Stadtverwaltung Rheinfelden (5. Obergeschoss, Zimmer 504) zu den normalen Öffnungszeiten aus. Gleichzeitig können die Unterlagen auch auf der Internetseite des Regierungspräsidiums www.rp-freiburg.de unter der Rubrik „Aktuelles“ eingesehen werden.  

Einwendungen gegen das Vorhaben können bis spätestens Freitag, 9. Februar 2018, schriftlich oder zur Niederschrift beim Regierungspräsidium Freiburg (Referat 24, 79083 Freiburg i. Br. (schriftlich) bzw. Kaiser-Joseph-Straße 167, 79098 Freiburg i.Br. (zur Niederschrift)) oder bei der Stadtverwaltung Rheinfelden (Kirchplatz 2, 79618 Rheinfelden (Baden) eingereicht werden. 

Planung der Bundesautobahn A 98


Autobahnschild Ausbau A98 Die Bundesautobahn A 98 ist eine derzeit nur in vier Teilstücken mit einer Länge von insgesamt 44,5 Kilometern fertiggestellte Autobahn im Regierungsbezirk Freiburg. Aktuell verläuft sie vom Autobahndreieck Weil am Rhein bis zum Autobahndreieck Hochrhein (A 861), von Murg nach Hauenstein, von Waldshut-Tiengen nach Lauchringen sowie zwischen dem Autobahnkreuz Hegau und der Anschlussstelle Stockach-Ost. Die restlichen Teilstücke zwischen Rheinfelden und Tiengen sind im Bau oder in Planung.

Die A 98 ist die einzige neue Autobahn, die derzeit in Baden-Württemberg gebaut wird. Sie verblieb auch im 2015/16 neu aufgelegten Bundesverkehrswegeplan 2030 im Vordringlichen Bedarf.

Alle wichtigen Informationen zum Thema finden Sie auf der Seite des Regierungspräsidiums Freiburg.  

Aktuelle Meldungen zum Ausbau der A98:

Artikel-Suche
09.11.2017
Nach langem Warten ist es endlich so weit, das Regierungspräsidium Freiburg leitet das Planfeststellungsverfahren für den 5. Abschnitt der Bundesautobahn A 98 zwischen Karsau und Schwörstadt ein.
weiterlesen »
26.10.2017
Das Regierungspräsidium Freiburg informiert in einer öffentlichen Veranstaltung am Mittwoch, 15. November, in der Turn- und Festhalle Schwörstadt über die Einleitung des Planfeststellungsverfahrens für den Abschnitt 5 für den Neubau der A 98 zwischen Rheinfelden-Karsau und Schwörstadt.
weiterlesen »
08.09.2017
Nach dem feierlichen Tunnelanschlag des Herrschaftsbucktunnels Ende Juli im Beisein von Verkehrsminister Hermann und Regierungspräsidentin Schäfer beginnen nun, laut Information der
ARGE Herrschaftsbucktunnel, die Sprengarbeiten.
weiterlesen »
28.07.2017
Nach über 20 Jahren Planungszeit wurde am Donnerstag ein weiteres Kapitel im Bau der A 98 aufgeschlagen: Das „Herzstück“ des nächsten Abschnitts, der gut 500 Meter lange Herrschaftsbucktunnel, wurde von der Freiburger Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer im Beisein von Staatssekretär Norbert Barthle (CDU) und Landesverkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) feierlich angeschlagen.
weiterlesen »

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK