Städtepartnerschaft

Ansprechpartner

Frau
Stephanie Braun
Stv. Amtsleiterin
+49 (0)7623 / 95-238
+49 (0)7623 / 95-11238
E-Mail senden / anzeigen

Städtepartnerschaften

Städtepartnerschaft Rheinfelden (Baden) Rheinfelden (Baden) unterhält mit vier anderen europäischen Städten Städtepartnerschaften. Die Städtepartnerschaften der Stadt Rheinfelden (Baden) werden vom Kulturamt betreut. Mit den Partnerstädten besteht ein reger Austausch und gegenseitige Besuche oder zum Beispiel regelmäßig stattfindende Seniorenaustausche.

Schon 1963 wurde eine erste Städtepartnerschaft mit der französischen Stadt Fécamp begründet. 1968 folgten die Städtepartnerschaften mit Neumarkt in Italien und Barry in Wales. Die Städtepartnerschaft mit Barry ist heute aufgrund einer Art Landkreisreform auf den Distrikt Vale of Glamorgan übergegangen. Und seit 1981 besteht ebenfalls mit der belgischen Stadt Mouscron eine weitere Städtepartnerschaft.

Stadtmitteilung zum Thema Städtepartnerschaft

Artikel-Suche
Artikel 1-5 von 73
18.07.2017
Zu Beginn dieser Woche begrüßte Oberbürgermeister Klaus Eberhardt eine rund 20-köpfige Reisegruppe aus der Partnerstadt Neumarkt.
weiterlesen »
12.07.2017
Auch in diesem Jahr konnte Bürgermeisterin Diana Stöcker sechs Jugendliche aus Fécamp, die an einem Sommersprachkurs der Rheinfelder Volkshochschule teilnehmen, begrüßen.
weiterlesen »
27.06.2017
Anlässlich des „Food and Drink Festivals“ in Barry (Wales) trafen sich Delegierte der Partnerstädte Fécamp, Mouscron und Rheinfelden in der Partnerstadt Vale of Glamorgan.
weiterlesen »
31.05.2017
Nicht nur das Trottoirfest, das dieses Jahr sein 50-jähriges Jubiläum feiert und sich als fester Treffpunkt für die Partnerstädte etabliert hat, wirft seine Schatten voraus, sondern auch die im kommenden Jahr anstehenden 50-jährigen Städtepartnerschaftsjubiläen mit Neumarkt und mit Vale of Glamorgan.
weiterlesen »
04.04.2017
Am Montag besuchten 22 italienische Schülerinnen und Schüler des Liceo Da Collo aus Conegliano mit ihren deutschen Austauschpartnern vom Georg-Büchner-Gymnasium das Rathaus und wurden von Bürgermeisterin Diana Stöcker begrüßt.
weiterlesen »
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 ... 15

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK