Stadtnachrichten

Stadtmitteilung

Klima-Ideen für Rheinfelden


Auf die Gewinner wartet ein Preisgeld bis zu 500 Euro. Mitmachen können, wie in der Vergangenheit auch, Rheinfelder Kindergärten, Schulen, Gruppen, Vereine, Institutionen und Privatpersonen. Einsendeschluss ist der 31. Oktober. Alle Informationen unter www.rheinfelden.de/klima-ideen.
 
Netzwerkgedanke

Durch die Fokussierung auf kürzlich (im Zeitraum 2017/2018) realisierte Projekte will die Klimaschutzmanagerin der Stadt, Dr. Erika Höcker, die Vernetzung der verschiedenen Initiativen vorantreiben. „Mit der Einreichung des Projektes wird das Projekt zum einen selbst bekannt gemacht, zum anderen entsteht so aber auch eine Projektplattform“, erklärt die Klimaschutzmanagerin.
 
Kooperation und oder Aktivierung

Eingereicht werden können Projekte in zwei unterschiedlichen Kategorien. Zum einen Projekte, deren Schwerpunkt auf dem Kooperationsgedanken liegt, wie zum Beispiel eine Stadt- oder Waldputzete durch mehrere Schulklassen oder Schulen. Zum anderen Projekte, die zur Umsetzung von Klimaschutzmaßnahmen motivieren, beispielsweise eine Kleidertauschbörse oder Aufklärungsaktionen zum Thema „Müll“. „Wer sich unsicher ist, ob sein Projekt die Voraussetzungen erfüllt, kann sich gerne an mich wenden“, betont Dr. Erika Höcker.
 
Preisgelder bis zu 500 Euro

In jeder Kategorie werden drei Preise (500 Euro, 350 Euro und 200 Euro) vergeben. Einsendeschluss ist der 31. Oktober.

Informationen und Bewerbungsunterlagen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK