Stadtnachrichten

Stadtmitteilung

Stadtmuseum nur noch im Juli am alten Ort geöffnet


Alle Ausstellungsgegenstände und Objekte werden daher ab August sorgsam verpackt und eingelagert. Das Kulturamt lädt alle Interessierten vor der Sommerpause noch einmal zu einem Besuch an den letzten beiden Juli-Wochenenden (22./23. Juli und 29./30. Juli) im Haus Salmegg ein.

Schauraum Stadtgeschichte Rheinfelden

Bereits in den vergangenen Jahren hatte das Stadtmuseum über die Sommerferien geschlossen. In diesem Jahr wird es aber auch in den Herbstmonaten seine Türen nicht wieder öffnen. „Wir wollen die Zeit nutzen, um den Umzug der vielen Objekte in das Museumslager vorzubereiten und am neuen Konzept zu arbeiten. Gleichzeitig finden zur Zwischennutzung Ausstellungen im zukünftigen „Schauraum“ neben dem Standort der Tourist-Info statt“, erklärt Bürgermeisterin Diana Stöcker.

Am Wochenende geöffnet

Das Stadtmuseum Rheinfelden veranschaulicht anhand zahlreicher Exponate - historische Fotografien, Dokumente und verschiedene Gegenstände - die Geschichte der Industriestadt Rheinfelden und ihrer heutigen Ortsteile. Einer der Schwerpunkte ist die Zeit um 1900, als sich infolge des Kraftwerksbaus die chemische und elektrochemische Industrie auf den Gemarkungen von Karsau und Nollingen ansiedelte und Badisch-Rheinfelden entstand. Das Stadtmuseum ist letztmalig am 22. und 23. Juli sowie am 29. und 30. Juli von 12 bis 17 Uhr geöffnet.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK