Stadtnachrichten

Stadtmitteilung

Fernwärmerichtlinie
Aus dem Gemeinderat (18. Mai 2017)


Da die Versorgung mit Fernwärme aktuell in Rheinfelden an mehreren Stellen im Auf- bzw. Ausbau ist, möchte die Stadt verlässlich regeln, wie öffentliche Verkehrswege beim Bau und Betrieb von Leitungen der Fernwärmeversorgung zu nutzen sind.

Steuerung

Mit einer entsprechenden Richtlinie will die Stadt alle potentielle Antragssteller rechtzeitig im Vorfeld der jeweiligen Projekte über die Rahmenbedingungen informieren und eine gemeinsame Basis für die Anfragen schaffen. „Wir möchten damit einen Beitrag zu einer möglichst wirtschaftlichen Steuerung von Investitionen und Unterhaltungsaufwendungen bei den öffentlichen Straßen, Wegen und Plätzen leisten“, so Oberbürgermeister Klaus Eberhardt.

Entgeltregelung

Das vorgesehene Entgelt richtet sich in der Regel nach der abgerechneten Wärmemenge je Megawattstunde. Angedacht sind hier 0,6 Euro pro MWH. In Einzelfällen, beispielsweise bei einer geringfügigen Inanspruchnahme eines Verkehrsweges, ist auch fester Entgelttarif nach Länge denkbar (3 Euro pro Laufmeter).

Nach dem positivem Votum des Hauptausschusses begrüßte auch der Gemeinderat  einstimmig das Vorgehen.

Weitere Informationen im Bürgerinformationssystem.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK