Eingang Fricktalermuseum

Kontakt

  • Haus zur Sonne
    Marktgasse 2
    CH-4310 Rheinfelden
    Email

Links zu diesem Thema

Fricktaler Museum

Das Fricktaler Museum befindet sich im Haus zur Sonne, das urkundlich erstmals im Jahr 1422 erwähnt wurde. Bis 1840 wurde es als Gasthaus und Herberge genutzt. Dann kaufte es der Bierbrauer Franz Joseph Dietschy und ließ es zum Wohnhaus umbauen.

1929 schenkten seine Erben das „Haus zur Sonne“ der Stadt Rheinfelden (CH) mit der Auflage, darin ein Museum zu errichten. Es wurde im Jahr 1934 eröffnet, der Grundstock der Sammlung wurde jedoch bereits im 19. Jahrhundert von Privatpersonen angelegt.

Das Museum lädt mit verschiedenen Sammlungsschwerpunkten der Ur- und Frühgeschichte, des Mittelalters und der Neuzeit zu einer kleinenen Zeitreise ein.

Die Exponate, die mehrheitlich einen direkten Bezug zu Rheinfelden (CH) oder zum Fricktal haben, vermitteln regionalen und fremden Besuchern Wissenswertes über die Geschichte und die Kunst der Region und machen die Sammlung zu einer wichtigen fricktalischen Institution.

Öffnungszeiten

Saisonal geöffnet: 02.04. bis 18.12.2016
Dienstag, Samstag und Sonntag 14.00 bis 17.00 Uhr

Dauerausstellung | Marktgasse 12

Sonderausstellung | Ringmauerscheune
„Griff nach den Sternen! Rheinfelden im bewegten 15. Jahrhundert“

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK