Informationen zum Coronavirus

Kostenlose Schnelltests

Die geplanten inzidenzabhängigen Öffnungsschritte sind eng mit einem umfassendes Corona-Schnelltestprogramm verbunden. In den vergangenen Wochen und Tagen hat sich die Stadtverwaltung bemüht, das kostenlose Corona-Schnelltest-Angebot in Rheinfelden Schritt für Schritt auszubauen. Dabei wird die Stadt von vielen Partnern unterstützt. 

Überblick über die Testangebote in Rheinfelden

Städtisches Testangebot

In Kooperation mit der Kirchlichen Sozialstation Rheinfelden

Testzeiten

Montag 16.00 - 18.00 Uhr
Donnerstag 14.00 - 16.00 Uhr

➡ Hinweis: Da im Juni der Feiertag Fronleichnam auf einen Testtag fällt, bietet die Stadt folgenden Alternativtermin an: Mittwoch, 2. Juni, 14 bis 16 Uhr (statt Fronleichnam).

Testraum

Gemeindesaal der katholischen Pfarrgemeinde St. Josef, Friedrichstraße 34

Anmeldung

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Um das Prozedere so unkompliziert wie möglich zu halten, wurde auf ein digitales Anmeldesystem bewusst verzichtet. Wenn Sie sich freiwillig testen lassen wollen, werden Sie vor Ort von Mitarbeitenden der Stadtverwaltung „in Empfang genommen“. Zudem müssen Sie vor Ort ein Formular ausfüllen.

Das Formular steht hier unter "Zum Herunterladen" bereit und kann gerne schon ausgefüllt mitgebracht werden.

Was muss man mitbringen?

Um das Angebot in Anspruch nehmen zu können, müssen Sie sich ausweisen. Bitte bringen Sie die entsprechenden Dokumente mit.

Wer kann sich testen lassen?

Das Testangebot richtet sich an alle ab 18 Jahren.

Es gilt nur für Personen, die
  • symptomfrei (keinerlei Erkältungsanzeichen, kein Fieber) sind.
  • in den letzten 14 Tagen keinen Kontakt mit einer positiv getesteten Person hatten,
  • aus keinem Hoch-Risikogebiet kommen.
Berufsgruppen, die sich bisher schon mit Berechtigungsschein am Arbeitsplatz, in Apotheken oder bei Hausärzten testen lassen konnten, sollten auch weiterhin diese „Infrastruktur“ nutzen.

Wie wird getestet?

Die Schnelltests werden von medizinischen Fachpersonen der Sozialstation durchgeführt. Der Abstrich erfolgt gewöhnlich durch die Nase. Falls Sie blutverdünnende Medikamente einnehmen, stehen vor Ort besondere Tests zum Abstrich im Mundraum zur Verfügung.

Wie lange muss man warten, bis man ein Test-Ergebnis hat?

Die Testauswertung erfolgt wie bei Schnelltests üblich innerhalb von 15 Minuten.

Wie wird man über das Ergebnis benachrichtigt? Muss man vor Ort warten?

Nach Vorgabe des Landes muss jeder gestesteten Person eine entsprechende Testbescheinigung ausgestellt werden. Daher müssen Sie bis zum Ende der Testauswertung vor Ort warten und erhalten dann eine entsprechende Bescheinigung.

Was muss man tun, wenn der Test positiv ist?


Absonderung (Quarantäne)
Beim Erhalt eines positiven Testergebnisses müssen Sie sich gemäß Corona-Absonderungsverordnung umgehend in häusliche Quarantäne begeben. Diese Absonderungspflicht gilt ebenfalls für Ihre Haushaltsmitglieder. Informieren Sie Ihre Haushaltsmitglieder schnellstmöglich.

Bestätigung Testergebnis
Ein positiver Schnelltest sollte unbedingt durch eine PCR-Testung bestätigt werden! Termine hierfür sind bei der Abstrichstelle Lörrach buchbar (bitte Schnelltestbescheinigung als Berechtigungsnachweis mitbringen).

Bei bereits vorhandenen Erkrankungssymptomen wenden Sie sich bitte an Ihren Hausarzt, der Sie gegebenenfalls an eine Corona-Schwerpunktpraxis oder an die Fieberambulanz überweisen kann.

Gesundheitsamt
Bei einem positiven Testergebnis erfolgt im Rahmen der Meldepflicht nach dem Infektionsschutzgesetz eine Meldung an das zuständige Gesundheitsamt. Das Gesundheitsamt wird mit Ihnen Kontakt aufnehmen.

Weitere Informationen: https://www.loerrach-landkreis.de/corona/Schnelltest
Ab Samstag, 29. Mai, bietet die Stadtverwaltung in Kooperation mit dem St. Josefshaus Herten eine kostenlose Testmöglichkeit im Lesesaal der Stadtbibliothek an.

Testzeiten

Samstag 09.00 - 13.00 Uhr

Testraum

Lesesaal der Stadtbibliothek, Kirchplatz 6

Zugang über Müßmattstraße

Anmeldung

Die Tests erfolgen ohne Voranmeldung.
(eventuell mit Wartezeiten verbunden)

Wer kann sich testen lassen?

Getestet werden alle Bürger:innen ab 12 Jahren

Weitere Testangebote

Testzeiten

Montag bis Sonntag 09.00 - 21.00 Uhr
ab Sonntag, 30.05.2021


Testraum

Zelt / Container auf dem Friedrichsplatz
Die Testungen finden im Zelt statt.

Anmeldung

Testungen sind nach vorheriger Terminbuchung oder ohne Terminreservierung möglich (gegebenenfalls mit Wartezeit verbunden)
Anmeldung : www.hi-testzentrum.de

Wer kann sich testen lassen?

Getestet wird jeder ohne Symptome (ab 6 Jahren).
Es stehen ausreichend Kindertests zur Verfügung.
Kinder können nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten und dessen Zustimmung getestet werden.
Grenzgänger:innen (z.B. Schweizer Tagestouristen) können getestet werden.


Welche Tests werden angeboten?

Es werden Schnelltests (für die Bürger:innen kostenlos) und kostenpflichtige PCR- Tests angeboten.

Betreiber

Stölting Südholding GmbH (Verantwortlicher: Christian Schnürle)
Der Betreiber des Testzentrums am Friedrichsplatz wird auch beim Freibad aktiv und bietet dort ab sofort Corona-Schnelltests für Erwachsene und Kinder ab sechs Jahren an.

Testzeiten

täglich 08.00 - 20.00 Uhr

Testraum

Vor dem Freibad


Anmeldung

Testungen sind mit und ohne Terminreservierung möglich (gegebenenfalls mit Wartezeit verbunden)
Anmeldung : www.hi-testzentrum.de

Wer kann sich testen lassen?

Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren


Welche Tests werden angeboten?

Es werden Schnelltests angeboten.

Betreiber

Stölting Südholding GmbH (Verantwortlicher: Christian Schnürle)
In der Löwen Apotheke am  Friedrichplatz sind kostenlose Corona-Schnelltests möglich. 

Testzeiten

Montag bis Freitag 09.00 - 17.00 Uhr


Testraum

Löwen Apotheke, Friedrichplatz 5

Anmeldung

Telefonische Anmeldung unter 07623 8569
Das Friseurgeschäft "Coiffeur Heike Brombacher" bietet in der Güterstraße ab Dienstag, 27. April, von der kassenärztlichen Vereinigung bestätigte Schnelltests für alle Rheinfelder Bürgerinnen und Bürger an. Die Tests sind für Bürger:innen, die in Deutschland wohnen, kostenlos.

Testzeiten

Montag bis Freitag 09.30 - 18.00 Uhr
Samstag 09.30 - 16.00 Uhr
Sonntag 19.00  - 20.00 Uhr

Testraum

Coiffeur Heike Brombacher, Güterstraße 1D

Anmeldung

Eine Anmeldung ist dazu nicht erforderlich.

Kontakt

Telefon 07623 741 62 88
Mobil 0172 764 67 25

Tests für Grenzgänger | Grenzpendler aus Hochinzidenzgebieten

Für Grenzgänger und Grenzpendler aus Hochinzidenzgebieten besteht das Angebot, sich in der Abstrichstelle in Lörrach zu bestimmten Zeiten mit Schnelltests testen zu lassen. Öffnungszeiten für Schnelltestungen in der Abbstrichstelle Lörrach, Beim Haagensteeg, sind: Montag und Donnerstag von 9 bis 11 Uhr

Hinweis: Testungen sind hier ausschließlich für Grenzgänger und Grenzpendler aus Hochinzidenzgebieten möglich.