Wohnen, Bauen & Umwelt

Rheinfelden (Baden) gilt als eine attraktive, grüne Stadt, die durch die besondere Lage im Dreiländereck und die schöne Landschaft besticht. Auf den folgenden Seite können Sie viele Informationen und wichtige Tipps über das Thema  "Wohnen" und "Bauen" in Rheinfelden (Baden) finden, nebenbei möchten wir Ihnen aber auch die Stadt von ihrer grünen Seite vorstellen, denn die Stadtverwaltung von Rheinfelden (Baden) hat die Bedeutung einer aktiven Grünpolitik schon vor vielen Jahren erkannt.

Stadtmitteilungen zu den Themen Wohnen, Bauen & Umwelt
Artikel-Suche
Artikel 1-6 von 420
17.09.2018
Unter dem Motto „Ein Dorfplatz? Kein Zufallsprodukt!“ laden Stadt- und Ortsverwaltung die Hertener Bürger ein, gemeinsam Ideen und Konzepte für die Gestaltung des Hertener Rathausplatzes zu entwickeln.
weiterlesen »
27.08.2018
Es ist ein Meilenstein für die Nachhaltigkeit in Rheinfelden - die Abwärme der Chemieproduktion soll genutzt werden, um Rheinfelden zu heizen.
weiterlesen »
15.08.2018
Das Thema „Wohnen“ spielt auch in Rheinfelden (Baden) eine große Rolle. Die Nachfrage nach Wohnraum ist groß, dieser selbst jedoch knapp. Alleine um die aktuelle Einwohnerzahl halten zu können, brauche eine Stadt in der Größe Rheinfeldens zusätzlich jedes Jahr 150 Wohnungen, führte Oberbürgermeister Klaus Eberhardt die Situation in einem Pressegespräch aus.
weiterlesen »
13.08.2018
Zur Gründung einer Netzeigentumsgesellschaft Strom und Gas soll die Bietergemeinschaft ED Netze GmbH und Stadtwerke Bad Säckingen GmbH Kooperationspartner der Stadt Rheinfelden (Baden) und der Gemeinde Grenzach-Wyhlen werden.
weiterlesen »
10.08.2018
Über ein „außerordentlich gutes Jahr“ freuten sich bei der Vorstellung der aktuellen Bilanzzahlen der städtischen Wohnungsbaugesellschaft Geschäftsführer Markus Schwamm und Aufsichtsratsvorsitzender Oberbürgermeister Klaus Eberhardt.
weiterlesen »
06.08.2018
Als einen „Quantensprung“ bezeichnete Oberbürgermeister Klaus Eberhardt die Absichtserklärung zwischen der Firma Evonik und den Stadtwerken zur Nutzung der Abwärme des Evonik Abhitzekessels für den weiteren Ausbau des stadteigenen Wärmenetzes.
weiterlesen »
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 ... 70